BlaulichtreportIserlohnMKSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungen

Iserlohn: Raubüberfall auf Shell-Tankstelle

Iserlohn – Gestern Abend gegen 22.25 Uhr, betrat ein männlicher Täter den Verkaufsraum der Shell-Tankstelle an der Mendener Straße. Hier forderte er unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Einnahmen. Da der Kassierer aufgrund eines neuen Zahlungssystems kein Geld heraus geben konnte, würgte der Täter ihn und bedrohte ihn mit dem Messer. Als der Kassierer sich losreißen konnte und in die hinteren Räumlichkeiten flüchtete, brach der Täter sein Vorhaben ab und ergriff ohne Beute die Flucht.

Foto der Überwachungskamera der Aral-Tankstelle in Iserlohn.

Der Täter war mit einem dunklen Pullover mit hellem Brustemblem, einer schwarzen Kapuzenjacke, dunkler Hose und dunklen Schuhen bekleidet. Er trug keine Handschuhe, hielt in seiner rechten Hand das Messer.

Währen der Tatausführung hatte der Täter die Kapuze über den Kopf bis weit in das Gesicht gezogen. Bei der ersten Sichtung der Video-Aufnahmen war zu erkennen, dass der Täter einen Schnurrbart, an den Seiten bis zum Kinn, eventuell sogar einen gräulichen Kinnbart trug. Das Alter des Täters liegt schätzungsweise über 40 Jahren.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

3 Kommentare

  1. Hallo,
    wieso stehen denn hier noch MEldungen von Februar 2010 drin? Aktuell wäre doch März 2011 oder?

    MFG
    VVJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"