Iserlohn – In dem Seminar der Volkshochschule Iserlohn “Raus aus der Alltags-Stressfalle” im Stadtbahnhof am Samstag, 17. März, von 9 bis 16.30 Uhr, sind noch Plätze frei.

Ziel des Seminars ist es, das eigene Stressverhalten zu erkennen, zu verstehen und zu verändern, um langfristig die eigene Gesundheit zu erhalten. Mit Hilfe einer “Stressampel” ermitteln die Teilnehmenden ihre typischen Auslöser, Reaktionen und eigenen Stressverstärker. Zusätzlich lernen sie Strategien und Methoden der Stressbewältigung kennen. Praktische Übungen eröffnen neue Erfahrungen und Handlungsmöglichkeiten, die im Alltag angewendet werden können. Das Seminar ist angelehnt an das anerkannte Stresspräventionsprogramm von Prof. Dr. Gert Kaluza.

Anmeldungen unter der Kurs-Nummer 181_32215 nimmt die VHS Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, telefonisch unter 02371 / 217-1943, schriftlich per Anmeldekarte sowie online unter www.vhs-iserlohn.de oder per VHS-App entgegen. Anmeldeschluss ist am 9. März.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema