Aktuelles aus den OrtenIserlohnSport

Dennis Shirvan bleibt Schnittstelle zwischen Talenten und Profis

Iserlohn – Dennis Shirvan bleibt die Schnittstelle zwischen Talenten und Profis.

Dennis Shirvan bleibt auch in der Saison 2020/21 das Bindeglied zwischen Amateuren und den Profis der Iserlohn Kangaroos. Der 37-Jährige wird Co-Trainer von Stephan Völkel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB und coacht zudem die Talente und Doppellizenzspieler in der 2. Regionalliga. „Für uns und den Hauptverein ist die Weiterführung der Zusammenarbeit mit Dennis ein fantastisches Signal, das zeigt, dass wir uns breit und gut aufgestellt haben und unsere Talente weiter intensiv fördern wollen“, sagt Kangaroos Geschäftsführer Michael Dahmen.

Der Hagener geht in sein drittes Jahr an der Seitenlinie. Vor knapp zwei Jahren hat er das Reserve-Team der Kangaroos übernommen. Im Sommer 2019  wurde er Assistant-Coach von Milos Stankovic in der ProB. Diese Doppelfunktion nimmt er jetzt weiterhin ein. „Ich sehe diese Position für mich als weiteren Schritt in meiner Entwicklung als Trainer“, sagt Shirvan. Und gerade vom neuen ProB-Übungsleiter Stephan Völkel erhofft er sich neue Impulse für sein Schaffen als Coach.

„Gerade auch im Hinblick auf Themenfelder wie sportliche Leitung oder die Ausgestaltung der Trainingsinhalte bringt mir die Zusammenarbeit neue Perspektiven“, so Shirvan, der sich in der Rolle des Bindeglieds sichtlich wohlfühlt. Schon jetzt ist der Austausch zwischen ihm und Völkel intensiv, erklärt der Familienvater. Es werde nahezu täglich telefoniert. „Und Stephan fragt mich auch nach meiner Meinung, hört zu und ist immer an einem Austausch interessiert“, so Shirvan. Der 37-Jährige und der neue ProB-Headcoach kennen sich gefühlt schon seit einer Ewigkeit. Schon zu Zeiten des BBV Hagen trafen beide aufeinander. Und in Iserlohn schließt sich der Kreis – und beide arbeiten zusammen.

Sein Schwerpunkt wird weiterhin das Regionalliga-Team der Kangaroos sein. In enger Absprache mit Völkel und Jugendkoordinator Milos Stankovic sollen die Juwelen der Kangaroos geschliffen und auf den leistungsorientierten Sport vorbereitet werden. „Das Schöne an meiner Position ist: ich muss mich nicht mit anderen Mannschaften und ihren Spielern oder Kaderzusammenstellungen beschäftigen. Ich beschäftige mich mit meinen Jungs. Und versuche, ihnen dabei zu helfen, den nächsten Schritt zu schaffen“, sagt Shirvan.

Bei ihm können sich die Doppellizenzspieler austoben. Aber auch von ihnen erwartet Shirvan Disziplin und vollen Einsatz. „Manchmal muss ich zwischen der Eigenwahrnehmung und der Realität vermitteln. Aber das mache ich sehr gerne. Ich habe als Spieler einen breiten Erfahrungsschatz und weiß, was mir damals für den großen Sprung gefehlt hat. Und dieses Wissen gebe ich gerne an meine Jungs weiter. Damit sie weiter an sich arbeiten und fokussiert bleiben“, erklärt der ehemalige Kangaroos-Guard. Dass sein Team immer irgendwie auch eine Außenseiter-Rolle einnimmt, ist für den Coach kein Problem. Im Gegenteil: „Wir arbeiten gemeinsam, schaffen die Basis für die Jungs – und können eigentlich nur gewinnen. Jede Minute, jedes Spiel ist eine wertvolle Erfahrung in der Entwicklung der jungen Spieler.“

Nicht nur aufgrund dieser Herangehensweise ist Shirvan auch für den 1. Vorsitzenden der TuS Iserlohn Kangaroos, Dr. Rainer Ambrosy, die beste Personalie für diese Position: „Dennis ist ein positiver, guter Mann, der keine Angst davor hat, jungen Spielern Spielzeit zu geben. Er arbeitet mit den Talenten und Doppellizenzspielern und gibt als Assistant-Coach in der ProB wichtige Impulse. Und dadurch, dass er das Bindeglied zwischen Amateuren und Profis ist, sind enge Absprachen und kurze Dienstwege jederzeit gewährleistet. Ich bin sehr glücklich damit, dass Dennis sein Wissen und seine Erfahrungen weiterhin für die Kangaroos einbringt und so dazu beiträgt, den Basketball-Standort Iserlohn nachhaltig zu stärken.“

Iserlohn Kangaroos 20/21:

Stephan Völkel (HC), Dennis Shirvan (AC), Joshua Dahmen #7(SF), Jonas Buss #20 (C/PF), Ruben Dahmen #22 (PG), Moritz Schneider #55 (PG), Alexander Möller (C)

Quelle: Iserlohn Kangaroos

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!