Aktuelles aus den OrtenIserlohnSport

Kangaroos haben mit Stephan Völkel die Idealbesetzung

Iserlohn – Iserlohn Kangaroos haben mit Stephan Völkel die Idealbesetzung.

Die Trainersuche ist beendet: Mit Stephan Völkel verpflichten die Iserlohn Kangaroos die Idealbesetzung in der sportlichen Schaltzentrale. Der 49-Jährige passt in der Waldstadt wie die Faust aufs Auge. Er ist erfahren, extrem gut vernetzt – und ein Mann der Region.

„Durch seine bisherigen Tätigkeiten erfüllt Stephan nahezu alle Profile unserer Anforderung, da er in sehr guten Vereinen als Trainer und Assistenz-Trainer tätig war, sich aber auch in der Nachwuchsarbeit und –förderung auskennt und zudem zusätzlich in der sportlichen Leitung und Organisation einiger Vereine eine Vergangenheit hat. Stephan kennt zudem das Spiel und hat die nötige Ruhe, um seine Inhalte und Ideen perfekt zu vermitteln“; ist Kangaroos Geschäftsführer Michael Dahmen sehr davon überzeugt, den richtigen Mann für die Zukunft verpflichtet zu haben.

Neben seiner unbestrittenen Expertise als Trainer auf Erst- und Zweitliganiveau sowie im Nachwuchsbereich soll Völkel auch operativ vermehrt Aufgaben in der sportlichen Leitung übernehmen. Unter anderem beinhaltet das die Kaderplanung und -zusammenstellung und die sportliche Ausrichtung der Kangaroos in der Zukunft.

In den 1990er-Jahren haben Völkel und Dahmen gemeinsam auf dem Feld gestanden. Im damaligen Oberliga-Team der Kangaroos gingen beide zusammen auf Korbjagd. Der Kontakt ist seitdem nie wirklich abgerissen.

„Der Basketball-Standort Iserlohn hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Entsprechend freue ich mich auf eine interessante Aufgabe in einem spannenden, anspruchsvollen und attraktiven Umfeld“, sagt Völkel. Und genau deshalb war es auch kein einzelner Punkt, der zu seiner Zusage geführt hat. Es war das Gesamtpaket, das er bei den Kangaroos vorfindet.

„In Iserlohn wird seit Jahren hervorragend gearbeitet. Es gibt eine klare Ausrichtung und eine entsprechende Strategie dahinter. Das ist für mich eine hochspannende Angelegenheit“, so der Proficoach, der seine sportlichen und privaten Wurzeln in Hagen hat.

Seine Trainerkarriere startete der 49-Jährige im Nachwuchsbereich von Brandt Hagen, wo er sich ab 1998 um die Nachwuchskoordination kümmerte und mit den Talenten des Klubs diverse Erfolge feiern konnte.

Weitere Stationen seiner Laufbahn waren unter anderem der WBV, wo er Auswahlmannschaften betreute und Trainerfortbildungen durchführte, die UniBaskets Paderborn, die Eisbären Bremerhaven, die Oettinger Rockets, Würzburg und Ludwigsburg. Dort arbeitete er als Assistant Coach unter anderem mit Doug Spradley, Chris Ensminger, Ex-Nationaltrainer Dirk Bauermann und John Patrick zusammen.

Zuletzt führte Völkel die White Wings Hanau als Tabellendritter der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd in die Playoffs, bevor die Spielzeit 2019/20 coronabedingt abgebrochen wurde. Vor seinem Engagement in Hessen, wo er im Dezember vergangenen Jahres die Geschicke übernahm, war er im Oktober zuletzt zu Gast in der Matthias-Grothe-Halle, verfolgte das Spiel der Kangaroos gegen die Itzehoe Eagles.

„Die Atmosphäre in Iserlohn ist auf jeden Fall etwas ganz Besonderes“, sagt Völkel. Und ergänzt: „Ich freue mich auf ein motiviertes Team, ein enthusiastisches Umfeld und intensive Erfahrungen mit den Kangaroos!“ Und die Vorfreude auf die Zusammenarbeit beruht auf Gegenseitigkeit: „Ich bin sehr glücklich, dass Stephan sich für die Kangaroos entschieden hat. Ich traue ihm als Coach der ProB und bei seinen weiteren Aufgaben einiges zu und bin der Überzeugung mit ihm gemeinsam die Kangaroos einen weiteren Schritt nach vorne zu bringen und für die mittel- und langfristige Zukunft weiter zu entwickeln“, gibt sich Geschäftsführer Michael Dahmen sehr zufrieden mit der Verpflichtung des neuen sportlichen Leiters.

Mit der Verpflichtung von Stephan Völkel als Headcoach hat die heiße Phase der Offseason für die Kangaroos begonnen. Der Countdown auf die Saison 2020/21 läuft!

Quelle: Iserlohn Kangaroos

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!