Iserlohn/Letmathe – Die Förderstiftung der Musikschule Iserlohn spendiert auch für das kommende Jahr jedem Zweitklässler acht Euro pro Monat und damit fast die Hälfte des Kursentgeltes für die “Musikalische Grundausbildung”, damit möglichst viele Kinder dieser Einstieg in die Musikschule erleichtert wird und sie die Freude an der Musik mit Gleichaltrigen teilen können:

Ab 8. Januar beginnen die einjährigen Kurse wieder in Iserlohn (Gartenstraße 39) und in der Zweigstelle Letmathe (Oeger Straße 9). Gemeinsam geht es um Singen, Bewegen und Tanzen zur Musik, einfaches Musizieren auf Kinderinstrumenten und Musikhören – ein beliebter Start in die Welt der Musik. Und die Kinder können viele “echte” Instrumente selbst ausprobieren und ihr Lieblingsinstrument kennenlernen.

Die “Musikalische Grundausbildung” fördert wichtige musikalische und soziale Aspekte wie sprachliche Fähigkeiten, Selbstvertrauen, Konzentration und Geschicklichkeit in Bewegungen, und bereitet auf einen eventuell anschließenden Instrumentalunterricht vor.

Alle Kurse dauern einmal wöchentlich fünfzig Minuten und beginnen am späteren Nachmittag (etwa 17 Uhr), damit Kinder, die bis zum Nachmittag in der Betreuung sind, auch teilnehmen können.

In Ausnahmefällen können bei genügend Anmeldungen und einer guten Instrumentenausstattung auch Kurse in der jeweiligen Grundschule eingerichtet werden.

Die Teilnahme kostet dank Unterstützung der Förderstiftung neun Euro pro Monat (normal siebzehn Euro). Die ersten zwei Unterrichtseinheiten sind Probestunden, die bei Abbruch kostenlos sind.

Anmeldungen sind noch bis Montag, 18. Dezember, möglich. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat der Musikschule Iserlohn (Gartenstraße 39, Telefon 02371 / 217-1953, montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr), in der Zweigstelle Letmathe (Oeger Straße 9, Telefon 02374 / 15702, montags bis mittwochs 10 bis 12 Uhr, donnerstags 14 bis 16 Uhr) sowie im Internet unter www.musikschule.iserlohn.de.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere