Iserlohner Arbeitsagentur verabschiedet langjährige Mitglieder des Verwaltungsausschusses

Iserlohn – In seiner jüngsten Sitzung am Montag hat der Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Iserlohn langjährige Mitglieder verabschiedet. Bernd Schildknecht, ehemaliger Erster Bevollmächtigter der IG Metall Lüdenscheid, Ulrich Padberg, Geschäftsführer ver.di des Bezirkes Märkischer Kreis, Alexander Neumann, Jugendförderung bei der Stadt Lüdenscheid, Klaus-Peter Kusch, Geschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes, und Werner Sülberg, Geschäftsführer des Märkischen Arbeitgeberverbandes, beendeten ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

(von den hinteren Treppenstufen nach vorn sowie jeweils links nach rechts):
Michael Hermund, Ulrich Padberg, Alexander Neumann, Karin Käppel, Klaus-Peter Kusch, Werner Sülberg, Bernd Schildknecht. Quelle: Agentur für Arbeit Iserlohn

Karin Käppel, Chefin der Iserlohner Arbeitsagentur, und Michael Hermund, Leiter Arbeitsmarktpolitik des DGB Bezirkes NRW, verabschiedete die verdienten Ruheständler mit Ehrenurkunden: „Ich danke – auch im Namen meiner Vorgänger – für die langjährige vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit“. Die Nachnominierungen erfolgen erst mit der neuen Sitzungsperiode ab Mitte 2016.

Die Selbstverwaltung ist ein wesentliches Element der Bundesagentur für Arbeit. Auf zentraler und regionaler Ebene gestalten ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter aus den Gruppen der Arbeitnehmer, Arbeitgeber und öffentlichen Körperschaften die Arbeitsförderung und deren Weiterentwicklung entscheidend mit. Im Selbstverwaltungsorgan der Agentur für Arbeit Iserlohn sitzen jeweils vier Vertreter der Arbeitnehmer, der Arbeitgeber und der öffentlichen Hand.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.
Die mobile Version verlassen