Junge MenschenLüdenscheidMKSoziales und Bildung

Kreisweit erstes Internationales Lesefest der Schulen

“Der Kleine Prinz” in neun Sprachen

Lüdenscheid (pmk) – Am Samstag, den 21. März 2015, findet erstmalig im Märkischen Kreis in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Lüdenscheid ein internationales Lesefest statt.

Bereits im vergangenen Jahr hatten sich kreisweit über hundert Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 7 an der Vorbereitung beteiligt. Unter Anleitung der Lehrkräfte für den herkunftssprachlichen Unterricht hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Lektüre “Der kleine Prinz” beschäftigt. Gelesen wurde in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Deutsch, Griechisch, Italienisch, Makedonisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch. “Mit dieser Aktion wollen wir die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den jeweiligen Muttersprachen fördern. Das ist absolut notwendig und Voraussetzung für eine sichere Anwendung in der Mehrsprachigkeit”, so Christa Sacher, zuständige Schulrätin beim Schulamt für den Märkischen Kreis.

Das Lesefest beginnt am Samstag um 11:00 Uhr mit der Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Lüdenscheid Dieter Dzewas. Die Schülerinnen und Schüler lesen auszugsweise Texte aus dem “kleinen Prinzen”, ein Buch, welches in viele Sprachen übersetzt worden ist. Ein unterhaltsames Programm und die vielen Zeichnungen, die die Schülerinnen und Schüler mit Motiven aus dem Buch angefertigt haben runden die Veranstaltung ab. Gegen 14:30 Uhr erhalten die Schülerinnen und Schüler ihre Teilnehmerurkunden durch Landrat Thomas Gemke. Wer Interesse hat, die Veranstaltung zu besuchen, sollte sich bis zum 16. März beim Kommunalen Integrationszentrum unter der E-Mail-Adresse [email protected] bzw. unter der Telefonnummer 02351/966-6953 namentlich anmelden.

Erstes Internationales Lesefest im Märkischen Kreis (Foto: Derian/Märkischer Kreis).
Erstes Internationales Lesefest im Märkischen Kreis (Foto: Derian/Märkischer Kreis).

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!