Foto (vlnr): Jürgen Bürschel, Marius Müller, Jean-Pierre Wijnen, Andreas Weiler, Dirk Aengeneyndt, Hans-Gerd Rittmann und Jens Altenberger. Vor dem Plakat: Schimmelsuchhund "Sam".

Foto (vlnr): Jürgen Bürschel, Marius Müller, Jean-Pierre Wijnen, Andreas Weiler, Dirk Aengeneyndt, Hans-Gerd Rittmann und Jens Altenberger. Vor dem Plakat: Schimmelsuchhund “Sam”.

Lüdenscheid – In der 16. Auflage präsentiert sich am letzten Aprilwochenende die Bauen und Wohnen Messe auf dem Gelände der Schützenhalle am Loh. Zirka 130 Aussteller zeigen eine Leistungsschau der wohl innovativsten Branche. Jährlich gibt es neue Innovationen zum Hausbau, Heim und Garten – auch Energiesparen und fachgerechte Altbausanierung stehen gerade in Zeiten niedriger Zinsen auf den vorderen Plätzen, wenn es heißt den Wert der eigenen vier Wände zu steigern, bevor man auf dem Sparbuch nach Inflationsabzug Minuswerte erwirtschaftet.

MesseCom steht für hochqualitative Bauen & Wohnen Messen

Am vergangenen Freitagvormittag luden die Messeverantwortlichen und eine Hand voll Innovationsaussteller der anstehenden Bauen & Wohnen Messe in den kleinen Sitzungssaal im Lüdenscheider Rathaus zur Pressekonferenz ein. Jürgen Bürschel und sein Geschäftspartner Marius Müller erhielten zusätzliche Unterstützung vom Fachdienst Wirtschaftsförderung der Stadt Lüdenscheid in Persona von Dirk Aengeneyndt. Auf der Pressekonferenz stellte Jürgen Bürschel schon ganz am Anfang fest, dass das Messekonzept der „Bauen und Wohnen“ sich bisher bewährt hat. Nach 16 Ausstellungen wurde das Messekonzept stets optimiert. Die Besucher in diesem Jahr bekommen also ein bewährtes Informationspaket mit den besten Innovationen, die die Branche und deren Vertreter aus der heimischen Region zu bieten haben. Die Verantwortlichen betonten das bewusst fachkompetente Messe-Partner aus der gesamten Region – mit einem Gros der Aussteller aus dem Märkischen Kreis – stammen. Handelsfirmen, Handwerksbetriebe, Bauunternehmen, Makler und Finanzdienstleister treffen dabei zur Leistungsschau auf Bauherren, Sanierer und Renovierer.

Schimmelsuchhund aus Meinerzhagen – die Neuheit auf vier Pfoten!

Für viele Sanierer und Hausbesitzer sind Schimmelpilze ein ganz besonderes Ärgernis. Die gesundheitsschädlichen Pilzsporen führen nicht nur regelmäßig zu Ärger zwischen Mieter und Vermieter, sondern können sogar die Substanz des Hauses langfristig schaden. Schlechtes Lüften, defekte Rohrleitungen oder ungünstige Kältebrücken können zu feuchtem Schimmelmilieu führen. Oft sind die Ursachen dermaßen versteckt, dass die normale Schimmelsuche über Wochen andauern kann. Einen ganz neuen Ansatz verspricht die Firma NAPG (Nockemann Altenberger Partnerschaftsgesellschaft) aus Meinerzhagen. Ihre „Wunderwaffe“ heißt „Sam“ und ist 10 Monate alt. Ein auf Schimmelsporen spezialisierter Golden Retriever. Nach einer ausführlichen Spezialausbildung ist Sam nun als Schimmelsuchhund sofort einsatzbereit. Langes Abwarten auf Laborberichte gehören zwar nicht ganz der Vergangenheit an, aber der Hund hilft bei der schnellen Suche. Sein Herrchen ist Sachverständiger für das Bauwesen – Jens Altenberger. Sam besuchte am Freitag ebenfalls die Pressekonferenz und freut sich schon auf die Bauen und Wohnen Messe Lüdenscheid.

Energieeffizienz mit LED Lichttechnik

Andreas Weiler ist der Firmeninhaber von Intertranet aus Plettenberg. Weiler und sein Team haben sich auf den Austausch herkömmlicher Beleuchtungsmittel spezialisiert. LED ist das mit dem größten Einsparpotential derzeit vorhandene Licht. So berichtete er im Lüdenscheider Rathaus, dass er zum Beispiel die Wilhelmshöhe in Menden umgerüstet hat und dort ungefähr 500 herkömmliche Glühbirnen gegen LED-Lampen ausgetauscht hat und dort schon nach 12 Monaten die Stromkosten um zirka 8.000 EUR gesenkt haben. Für die Besucher der Bauen und Wohnen Messe in Lüdenscheid hält Weiler einige „Testemonials“ bereit. Verschiedene Farbtöne und LED Ausführungen sind dort zu begutachten. Auch Einsparberechnungen können angefordert werden. Andreas Weiler kümmert sich bei der Umrüstung von herkömmlichen Energiesparlampen (Neonröhren & Co.) um die fachgerechte Entsorgung.

Stilbad GmbH aus Hagen sorgt für barrierefreie Sanitäreinrichtung

„Möglichst lange im Alter in der eigenen Immobilie leben bleiben.“ – dass ist der wohl meist gehörte Satz von Hans-Gerd Rittmann, wenn Kunden ein Angebot einholen. Und genau hier ist Rittmann spezialisiert. Er zeigt auf der Bauen & Wohnen Messe in Lüdenscheid die praktischsten Lösungen für barrierefreie Badeinrichtungen. Auch für staatliche Refinanzierungsmaßnahmen (Sonderkreditprogramme der KfW-Bank / Steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten usw.) ist das Team von „Stilbad“ der richtige Ansprechpartner auf der Baumesse in der Bergstadt.

Neue Dekoideen aus alten Fässern: Fassdeko aus Schalksmühle

Auf der Suche nach besonderen Accessoires kann unseren Lesern der Südwestfalen-Nachrichten (SüWeNa) mit Sicherheit Jean-Pierre Wijnen weiterhelfen. Der leidenschaftliche „Kreativakteur“ baut ihnen alles was aus alten Fässern möglich ist. Egal ob es um einen Pflanzenkübel oder um einen Stehtisch – Ablageregal oder einen Holzbrunnen geht. Der auf Fässer spezialisierte „Holzwurm“ zimmert ihnen alles, was sie sich jetzt, oder erst in Zukunft vorstellen können aus den ausgedienten Holzfässern, die er auf der ganzen Welt – ganz besonders in Schottland – einkauft. Jedes Fass hat eine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Jean-Pierre Wijnen freut sich auf ganz spezielle Kundenwünsche – er arbeitet aus Leidenschaft und stellt sich gerne jeder neuen Herausforderung.

An beiden Messetagen: Fachvorträge im Vortragsraum

Nicht nur eine breite Angebotspalette an Messeständen bietet die Bauen und Wohnen Messe in Lüdenscheid 2015 – auch Fachinformationen aus erster Hand bieten die Fachvorträge im eigens bereitgestellten Vortragsraum. Dort werden dann an beiden Messetagen Fragen wie: „Strom selbst machen und Geldsparen“ von RWE beantwortet – oder spannende Themen wie: „Die Kraft-Wärme-Kopplung – Die Heizung, die Strom erzeugt“ behandelt.

Die Fachmesse „Bauen und Wohnen“ findet am 25./26. April 2015 von 10 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Das Messeteam von SüWeNa wird ebenfalls auf der Messe vor Ort sein. Nach der Messe startet unser großes „Bauen & Wohnen Special“ in dem wir die wichtigsten und besten Fachbetriebe in Südwestfalen auflisten. Für Leser, die leider am letzten Aprilwochenende verhindert sind, bieten wir ein Messevideo nach der Veranstaltung an, wo wir die Messehighlights nochmals zeigen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie bei: Bauen & Wohnen Aktuell

Text und Foto: Sven Oliver Rüsche (sor)

Veröffentlicht von:

Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Internetexperte Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema