GesundheitJunge MenschenLüdenscheid

Corona-Fall im OGS-Betrieb der Grundschule Wefelshohl

Lüdenscheid – Die Ferienbetreuung im Offenen Ganztag der Grundschule Wefelshohl wird ab Dienstag, 20. Oktober 2020, wieder wie gewohnt aufgenommen. Wegen eines positiven Corona-Tests wurde der Betrieb am vergangenen Freitag umgehend bis auf Weiteres eingestellt – und für mehrere Personen Quarantäne angeordnet.

Die Schulleitung erfuhr am Freitag, dass eine Mitarbeiterin sich mit dem Corona-Virus infiziert hat. Das Testergebnis lag an diesem Tag vor. Daraufhin wurden sämtliche anwesenden Kinder und Mitarbeiter sofort nach Hause geschickt. Außerdem nahm die Schulleitung umgehend Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises auf.

Die Entscheidung: Die positiv auf das Virus getestete Mitarbeiterin hatte zuletzt am Freitag, 9. Oktober, Kinder unterrichtet. Elf Mädchen und Jungen sowie zwei Mitarbeiterinnen der Schule, die näheren Kontakt zu der Frau hatten, mussten sicherheitshalber in Quarantäne begeben. Die häusliche Isolation gilt bis einschließlich 23. Oktober.

Alle weiteren Kinder können die Ferienbetreuung im Offenen Ganztag ab Dienstag, 20. Oktober, wieder besuchen. Es gelten die üblichen Betreuungszeiten.

Quelle: Stadt Lüdenscheid

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"