BlaulichtreportHemerLüdenscheid NachrichtenMK

Lüdenscheid/Hemer – Betrüger versuchen es in den Abendstunden

Lüdenscheid/Hemer – Bei zwei Anrufen in Lüdenscheid am Montag späten Abend (22:02 Uhr, Glatzer Straße, 93 jährige Geschädigte und 23:30 Uhr, Heedfelder Straße, 78 jährige Geschädigter) sowie in Hemer (22:52 Uhr, Oesestraße, 72 jährige Geschädigte sowie 23:32 Uhr, Siemensstraße, 82 jährige Geschädigte) versuchten unbekannte Betrüger es erneut mit der falschen Polizistenmasche. Die Anrufer gaben an, Polizeibeamte zu sein und versuchten bei den Geschädigten persönliche Dinge über die privaten Verhältnisse zu erfragen. In allen vier hier bekannt gewordenen Fällen machten die Angerufenen alles richtig: Sie gaben keine Auskunft am Telefon, legten auf und informierten die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Diese nahmen Kontakt mit den Geschädigten auf, konnten diese beruhigen und fertigten Anzeigen zu den versuchten Betrügereien. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Großes Lob der Polizei für das vorbildliche Verhalten der Seniorinnen und Senioren.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"