Lüdenscheid NachrichtenVerschiedenes

Reparaturcafé in der Stadtbücherei Lüdenscheid geht wieder an den Start

Lüdenscheid – Nach langer Corona-Pause geht am Samstag, 2. Oktober, das Reparaturcafé in der Stadtbücherei Lüdenscheid wieder an den Start. Zwischen 10 und 12.30 Uhr stehen die Reparateure im Untergeschoss der Stadtbücherei bereit. Sie erklären Interessierten, wie defekte Gebrauchsgegenstände, beispielsweise elektrische Kleingeräte oder Spielzeug, repariert werden können und unterstützen die Besucher tatkräftig.

Derzeit engagieren sich sieben Reparateure in ihrer Freizeit und decken die Bereiche Elektrotechnik, Mechanik sowie Nähen ab. Damit sind Reparaturen an elektrischen und mechanischen Geräten, an Spielzeug und das Ausbessern von Kleidung möglich. Wer Hilfe bei Näharbeiten sucht, wird diese ab November wieder im Reparaturcafé finden.

Interessierte können also ihr „altes Schätzchen“ mitbringen und im Idealfall ein funktionierendes Gerät mit nach Hause nehmen. Das Reparaturcafé steht unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ und ist als kostenfreie Nachbarschaftshilfe zu verstehen. Es handelt sich dabei ausdrücklich nicht um eine Reparaturannahmestelle. Ersatzteile sollten gegebenenfalls vom Besitzer des Gegenstands selbst mitgebracht werden. Die Reparatur von Fernsehern, Fahrrädern und großen Haushaltsgeräten wie beispielsweise Kühlschränken ist ausgeschlossen.

Diese Corona-Regeln gelten:

Das Reparaturcafé kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Für den Zugang gilt die 3G-Regel: Besucher müssen am Eingang zum Aktionsraum einen Nachweis darüber vorlegen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Dort wird auch geregelt, dass nicht zu viele Personen gleichzeitig im Raum sind. Um für einen guten Luftaustausch zu sorgen, bleiben die Fenster durchgängig geöffnet. Das Angebot von Kaffee und Kaltgetränken sowie Keksen oder Kuchen wird vorerst ausgesetzt. Die Stadtbücherei kann ohne den 3G Nachweis betreten werden. Im gesamten Gebäude gilt die Maskenpflicht.

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Das Reparaturcafé sucht noch weitere Helfer – nicht nur für Reparaturen, sondern auch für den Empfang im Reparaturcafé und die allgemeine Organisation. Wer gerne ehrenamtlich mitarbeiten möchte, kann sich in der Stadtbücherei zu den Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 10.30 bis 18.30 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr) unter der Nummer 02351-171500 oder per E-Mail an [email protected] melden – oder am 2. Oktober vorbeikommen und das persönliche Gespräch suchen.

Quelle: Stadt Lüdenscheid

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"