Märkischer Kreis – Ab sofort können Schulen wieder kostenlose Fahrten zu Museen und Kultureinrichtungen im Märkischen Kreis buchen. Der Kultursprinter, ein Bus der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG), fährt morgens ab 8.30 Uhr und nachmittags ab 14.30 Uhr direkt von der jeweiligen Schule zum Museum. Neun Einrichtungen machen bei dem Projekt mit.

Märkischer Kreis: Ab sofort Fahrten mit dem Kultursprinter buchen

Foto. Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Neben beispielsweise der bekannteren Phänomenta, der Letmather Dechenhöhle oder der Burg Altena möchte Detlef Krüger, Fachdienstleiter Kultur und Tourismus beim Kreis, auch für die kleinen Einrichtungen werben: “Im Schleiper Hammer in Kierspe können Schüler unter kundiger Anleitung einen Kleiderhacken schmieden. Das Bakelitmuseum, ebenfalls in Kierspe, zeigt vielfältige Produkte aus dem ersten Kunststoff.” Ansprechpartner für Buchungen ist der dortige Heimatverein unter Telefon 02359/661-140. Der Eintritt kostet nur zwei Euro. Durch die kostenlose Fahrt mit dem Kultursprinter ist ein Besuch der Kiersper Museen auch für Schulen, die weiter entfernt sind, attraktiv.

Auch wenn der Märkische Kreis für die Unterstützung der Fahrten in diesem Jahr noch einmal 5.000 Euro mehr dazu steuert, sollten sich die Schulen mit der Buchung beeilen. Den Kultursprinter können Schulen aller Schulformen aus dem gesamten Märkischen Kreis nutzen. Fahrten von Kindertageseinrichtungen und offenen Ganztagsschulen können über dieses Programm leider nicht gefördert werden. Genaue Hinweise zum Ablauf der Buchung gibt es auf den Internetseiten der teilnehmenden Museen wie der Burg Altena unter www.maerkischer-kreis.de. Die Buchung ist erst dann verbindlich, wenn der Termin per Mail unter schulbetreuung@mvg-online.de angefragt wird und die MVG eine Bestätigung schickt.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Kommentare

  1. Günter Heerich
    19. Januar 2018 um 08:08 Uhr

    Der Heimatkreis Plettenberg wüede auch mit machen, im Heimathaus in Plettenberg gibt es ein Museum
    mit den Themen: Stadtgeschichte, Industriegeschichte und die Plettenberger Kleinbahn.

Ihr Kommentar zum Thema