Meinerzhagen – Am Freitag, dem 16. Januar kommt die Philharmonie Südwestfalen zum KUK-Neujahrskonzert in die Stadthalle Meinerzhagen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Einlass ins Foyer ist ab 19 Uhr.

Im Mittelpunkt des Konzerts stehen Ouvertüren von Johann Strauß, Michael Glinka und Franz von Suppé. Und dazwischen werden all die Walzer und Polkas gespielt, die zu einem echten Neujahrskonzert nach dem Wiener Vorbild gehören. Am Schluss „An der schönen blauen Donau“. Aber dann gibt es bestimmt noch eine Zugabe zum mitklatschen.

Den Stab wird der junge Chefdirigent des Orchesters führen: Charles Olivieri-Munroe. Und am ersten Geigenpult sitzt Evgenia Gelen als Konzertmeisterin.

Karten gibt es in der Buchhandlung Schmitz und im Atelier Albrecht in Meinerzhagen, beim Reisebüro Lück in Valbert, in der Buchhandlung Timpe in Kierspe und über das Internet.

Sie kosten im VVK 25,-€, an der Abendkasse 27,- €
Ermäßigt für Jugendliche VVK 12,- €, AK 14,- €

orchester

Foto: Philharmonie Südwestfalen

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere