Menden/Iserlohn – Ein 33-jähriger BMW-Fahrer aus Menden befuhr heute Morgen, kurz nach 6 Uhr, den Bräukerweg von Sümmern in Richtung Menden. Ein 35-jähriger Mendener war mit seinem Seat in Gegenrichtung unterwegs. Ca. 250 Meter vor dem Kreisverkehr Bräukerweg/Glockenblumenweg kam der 33-Jährige mit seinem BMW nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Seat im vorderen linken Bereich. Durch die Kollision wurde der Seat nach rechts von seiner Fahrbahn weggedrückt und kam auf dem ca. 1 Meter tiefer liegenden Feld nach Überschlag zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt und mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Menden zugeführt. Der verursachende BMW Fahrer wurde leicht verletzt.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstanden etwa 20.000 Euro Sachschaden. Der Bräukerweg war für die Unfallaufnahme bis zum Abtransport der Pkw bis gegen 08.30 Uhr komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Menden unter 02373/9099-0 oder- 7123 entgegen.

Unfall #1. Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Unfall #2.
Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Unfall #3.
Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema