Aktuelles aus den OrtenBauen, Wohnen und GartenIserlohnMKSüdwestfalen-Aktuell

Mensa für Bartholomäusschule in Iserlohn

Iserlohn – Der OGS-Bereich an der Bartholomäus-Grundschule ist zu klein geworden, mittlerweile besteht ein Bedarf für einhundert OGS-Kinder. Aus diesem Grund mussten kurzfristig Räumlichkeiten im Bereich der bisherigen Mensa zur Verfügung gestellt werden. Als Zwischenlösung für die Dauer von zwei Jahren wird nun ein neuer Mensabereich aus Gebäude-Modulen errichtet. Die Fläche des neuen Mensabereiches beträgt rund 200 m².

Folgende Raumaufteilung ist vorgesehen:
Küche: 30 m²
Küchenvorraum: zirka 15 m²
Essraum: 100 m²
WC-Bereich mit Behinderten-WC: 35 m²
Eingang: circa 15 m²

Die Kosten für den Aufbau einschließlich der Herstellung der Aufbaufläche betragen rund 39.000 Euro. Hinzu kommen Einrichtungskosten (Ergänzung der bereits vorhandenen Küche einschließlich Essenausgabe sowie Ergänzung der vorhandenen Mensa-Möblierung) von insgesamt rund 20.000 Euro.

Die politischen Gremien der Stadt Iserlohn haben der Verwaltung den Auftrag erteilt, bis zum Jahresende einen Anbau für die Bartholomäus Grundschule zu planen und die notwendigen Kosten zu ermitteln. Darüber soll in den nächsten Monaten entschieden werden, so dass in absehbarer Zeit deutlich wird, wie die endgültige Lösung für die Schule aussehen wird.

Ansprechpartner für die Baumaßnahme sind Markus Balk und Andreas Schultze beim Kommunalen Immobilien Management der Stadt Iserlohn. Sie sind erreichbar unter Telefon 02371/217-2685 und -2654.

Von links: Wolfgang Kolbe (Schulverwaltung der Stadt Iserlohn), Markus Balk (Kommunales Immobilien Management der Stadt Iserlohn), Thorsten Kolb (Firma FAGSI) und Britta Wittmann (ebenfalls Immobilienmanagement) vor den ersten Gebäude-Modulen, die heute angeliefert wurden. Bei einem Pressegespräch erläuterten sie den Aufbau und die zukünftige Nutzung der Räumlichkeiten (Foto: Stadt Iserlohn).
Von links: Wolfgang Kolbe (Schulverwaltung der Stadt Iserlohn), Markus Balk (Kommunales Immobilien Management der Stadt Iserlohn), Thorsten Kolb (Firma FAGSI) und Britta Wittmann (ebenfalls Immobilienmanagement) vor den ersten Gebäude-Modulen, die heute angeliefert wurden. Bei einem Pressegespräch erläuterten sie den Aufbau und die zukünftige Nutzung der Räumlichkeiten (Foto: Stadt Iserlohn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"