BalveMendenMKNeuenradeTopmeldungenTourismus und Reiseratgeber

Mit der formschönen alten Diesellok aus dem Hönnetal zum Weinfest ins Ahrtal

Balve/Menden/Neuenrade – Am Samstag, 26.09.2015, fährt ein historischer Sonderzug, gezogen von der wunderschönen Traditionsdiesellok V 200 033, von Binolen (ab ca. 9.00 Uhr) aus in das romantische Ahrtal.

Weitere Zusteigehalte werden in Lendringsen (ca. 9.10 Uhr), Menden (ca. 9.15 Uhr), Fröndenberg (ca. 9.35 Uhr) und Schwerte (ca. 10.00 Uhr) eingelegt. Als Besonderheit gibt es einen im Fahrpreis enthaltenen Buszubringer von Neuenrade (ab 8.06 Uhr) über Küntrop, Garbeck (8.15 Uhr), Balve (8.20 Uhr), Sanssouci und Volkringhausen nach Binolen mit Anschluss an den Sonderzug. Zielorte sind Bad Neuenahr (an 12.30 Uhr), Ahrweiler (12.40 Uhr), Dernau (13.00 Uhr) und Altenahr (13.15 Uhr).

Das Ahrtal ist eines der schönsten Seitentäler des Rheins. Von der Sonne mit mehr als 1.450 Sonnenstunden im Jahr überschwänglich verwöhnt, zieht das milde Klima Naturliebhaber, Kulturinteressierte, Weinfreunde und Feinschmecker an die Ahr, die einst von Romantikern als „die wildeste Tochter des Rheins“ gepriesen wurde. Kein Wunder beim Anblick des romantischen Flusslaufs, der bizarren Felsformationen, der Ruinen, der phantasieanregenden Burgen und der pittoresken Weinterrassen. Zum Reisetermin findet in Dernau eines der größten Winzerfeste im Ahrtal statt. Wer möchte, der kann auch ein Stück des bekannten Rotweinwanderweges wandern (z.B. Ahrweiler-Bad Neuenahr, rd. 7 km). Neben Dernau sind auch die drei anderen Orte Bad Neuenahr, Ahrweiler und Altenahr sehenswerte Weinorte.

Quelle: Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V.
Quelle: Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V.

Der Sonderzug besteht überwiegend aus sehr bequemen 3achser Umbauwagen (keine Holzsitze!) und präsentiert sich liebevoll gepflegt im Zustand der 1950er Jahre, ein “Silberling” ist auch dabei. Der Sonderzug ist bewirtschaftet und eine Gemeinschaftsaktion der Hammer Eisenbahnfreunde, der Eisenbahnfreunde Hönnetal und der Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf.

Die Rückfahrt ab Altenahr ist ca. 18.45 Uhr (Dernau 19.00 Uhr, Ahrweiler 19.20 Uhr und Bad Neuenahr 19.30 Uhr). Fröndenberg wird ca. 21.30 Uhr erreicht, Menden 21.45 Uhr und Binolen 22.00 Uhr. Hier steht der Anschlussbus in Richtung Balve und Neuenrade bereit.

Der Fahrpreis beträgt in der 1.Klasse ab Neuenrade bis Volkringhausen 89 € und in der 2.Klasse 69 €. Für die Einsteigebahnhöfe Binolen bis Schwerte gibt es die 1.Klasse für 84 € und die 2.Klasse für 64 €. Kinder von vier bis einschließlich 14 Jahren bekommen einen ermäßigten Fahrpreis. Die Mitglieder der Eisenbahnfreunde Hönnetal bzw. Stiftung Bahn-Sozialwerk Ortsstelle Fröndenberg bekommen 5 € Ermäßigung.

Weitere Informationen und Anmeldung über Tel. 02572/1793 bzw. über westfalendampf.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"