Märkischer Kreis (pmk) – Die Fußball-Kreismeisterschafts-Endrunden für Grundschulen werden in diesem Jahr auf dem Sportplatz Winkhausen des TuRA Brügge in Lüdenscheid ausgespielt. Jeweils ab 9.45 Uhr beginnen die Mädchen am Montag, 8. Juni, und die Jungen am Dienstag, 9. Juni.

Daran nehmen nehmen jeweils die Stadt- beziehungsweise Gemeindemeister aus dem Kreisgebiet teil. Folgende Mannschaften/Schulen haben sich qualifiziert:

Mädchen

KG Kilian, GG Sümmern (Iserlohn); GG Martin-Luther (Plettenberg); KG Josef (Menden); GG Herscheid; GG Werdohl; GG Nachrodt-Wiblingwerde; Sieger aus Lüdenscheid (GG Wehberg/GG Pestalozzi/GG Adolf-Kolping) und der Sieger aus Halver (GG Lindenhof/GG Auf dem Dorfe).

Jungen

GG Breitenhagen (Altena); GG Herscheid; GG Kalthof, GG Auf der Emst (Iserlohn); GG Albert-Schweitzer (Menden); GG Schöneck, GG Wehberg (Lüdenscheid); GG Freiherr-vom-Stein (Hemer); GG Nachrodt-Wiblingwerde; GG Werdohl; GG Martin-Luther (Plettenberg); GG Lindenhof (Halver) und der Sieger aus Meinerzhagen (GG Auf der Wahr/GG Valbert).

Es wird an beiden Tagen in drei Gruppen gespielt. Danach erfolgen die Platzierungsspiele.

Bei den Siegerehrungen um ca. 14.00 Uhr erhalten die ersten drei Gewinner Pokale, die Sieger zusätzlich einen Wanderpokal. Alle Schüler/innen erhalten Urkunden. Die Veranstaltungen werden, wie schon in den vergangenen Jahren, im Rahmen der Zusammenarbeit Schule/Verein auch vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen unterstützt. An beiden Turniertagen ist das DFB-Mobil mit Fachpersonal anwesend. Hier können die Kinder in den Pausen das Spielabzeichen (Urkunde) erwerben.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema