KierspeLeserbeiträgeMKSportTopmeldungenVereine

Motoball-Bundesliga: Klarer Derbysieg in Kierspe

Kierspe – 400 Zuschauer waren bei den fast tropischen Bedingungen in der Motoballarena in Kierspe zu Gast und sahen ein eindeutiges und faires Derby.

Aufgrund der Verletzungen aus dem Spiel gegen den MSC Pattensen verzichtete Trainer Daniel Sachs am Anfang auf seine Stammmannschaft und vertraute den Jungstars Kevin Friedrich, Marcel Meier und Mario Kumpf. Komplettiert wurde die Mannschaft der Rot-Weißen mit Oliver Potthoff und Candy Häfner. Der MBC lief wie gewohnt auf.

Trotz einer sehr konzentrierten Leistung des MBC im ersten Viertel ging Tornado durch Kumpf (2) und Friedrich schnell mit 3:0 in Führung. Der starke Oliver Potthoff vereitelte 2 sehr gute Chancen der Blauen und hielt damit das Ergebnis bis zum Schluss des Viertels.

Kapitän Kevin Friedrich trifft zum vorläufigen 2:0 (Quelle: Sebastian Schmiedel/MSF Tornado Kierspe e.V.).
Kapitän Kevin Friedrich trifft zum vorläufigen 2:0 (Quelle: Sebastian Schmiedel/MSF Tornado Kierspe e.V.).

Auch im zweiten Viertel zeigten die jungen Spieler der Tornados ihr großes Potential gegen den nun mehr in die Verteidigung zurückgezogenen Gast. Mannschaftskapitän Kevin Friedrich spielte groß auf und konnte seine Mitspieler oft in Szene setzen. Das einzige Tor in diesem Spielabschnitt fiel erneut durch den starken Mario Kumpf, der noch in der letzten Saison im blauen Trikot aufgelaufen war.

Nachdem die Perspektivspieler das Spiel in der ersten Hälfte entschieden hatten, spielte nach dem Seitenwechsel dann die “Stammmannschaft” der rot-weißen und präsentierte sich gewohnt konzentriert und zielstrebig. Nur dem besten MBC-Spieler – Robin Joest – ist es zu verdanken, dass es nur mit einem 5:0 durch Pascal Loskand ins letzte Viertel ging. Heiko Laubner hatte nicht viel zu tun, glänzte aber auch in kleinen Aktionen.

Das letzte Viertel schloss sich dem vorangegangenen an, nur dass diesmal zwei Bälle durch Oliver Sinn und Candy Häfner im Netz des Gästetorwarts landeten. Endstand 7:0.

Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung (Quelle: Sebastian Schmiedel/MSF Tornado Kierspe e.V.).
Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung (Quelle: Sebastian Schmiedel/MSF Tornado Kierspe e.V.).

Die Tornados zeigten sich in allen Mannschaftsteilen mit einer starken Leistung und machten klar, dass man der Doppelbelastung am kommenden Wochenende gewachsen ist. Am Samstag laufen dann alle Spieler auf dem alljährlichen Turnier „Tornado-Open“ auf. Am Sonntag fährt dann ein Teil der Mannschaft zum Nachholspiel des 11. Spieltags nach Jarmen, während der Rest das Turnier zu Ende spielen wird. Das Nachholspiel ist entscheidend für den Kampf um den Nordmeistertitel. Bei einem Sieg in Jarmen reicht am letzten Spieltag dann ein Unentschieden in Malchin.

P.S.: Motoballturnier Tornado-Open vom 26. bis 27. Juli 2014. Zu Gast u.a. der amtierende Deutsche Meister und ein Profiteam aus der Ukraine. Beginn jeweils ab 10 Uhr. Samstag große Sportlerparty!

Die Aufstellungen vom 7:0-Sieg gegen den Lokalrivalen:

Tornado Kierspe: H. Laubner, O. Potthoff – M. Cordt, K. Friedrich (C), O. Sinn, M. Meier, P. Loskand, C. Häfner, M. Kumpf
MBC Kierspe: R. Joest – Sa. La Pillo, M. Joest, S. Konopka, T.-M. Müller, Se. La Pillo (C), S. Born

Text: Sebastian Schmiedel

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!