Kierspe – Am kommenden Sonntag steht für die Motoballer von Tornado Kierspe eins von zwei schweren Auswärtsspielen an. Gerade gegen die rot-weißen wird die gut besuchte niedersächsische Sonnengeld-Arena zum Hexenkessel und zeigt wie viel Emotion und Leidenschaft in diesem rasanten Sport steckt. Der MSC Pattensen ist der einzige Verein der Nordliga, der über einen Hartplatz verfügt und hat somit den Heimvorteil klar auf seiner Seite.

Spielszene beim 1:5 Vorbereitungserfolg in Pattensen - Quelle: Sebastian Schmiedel

Spielszene beim 1:5 Vorbereitungserfolg in Pattensen – Quelle: Sebastian Schmiedel

Durch die durchwachsene Leistung der Pattenser in dieser Qualifikationsrunde und den deutlichen Auswärtssieg in der Vorbereitung gehen die Tornados trotzdem als Favorit in dieses Spiel und wollen die Tabellenführung weiter festigen. Denn am 13.07. geht es dann zum hartnäckigen Verfolger aus Jarmen, der außer der Niederlage in Kierspe bislang ungeschlagen ist und den ersten Tabellenplatz in greifbarer Nähe hat – Für die Kiersper zählt am Sonntag also nur ein Sieg!
Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Verein einen Fan-Bus organisiert der prall gefüllt sein wird. Es sind allerdings noch Restplätze frei.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf www.tornado-kierspe.de. Anmeldungen an vorstand@tornado-kierspe.de.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere