Kierspe NachrichtenLeserbeiträgeMKSport in SüdwestfalenTopmeldungenVereine

Motoball-Bundesliga: Tornado verliert Saisonauftakt

Geschrieben von: Sebastian Schmiedel

Kierspe – Die Volmestädter mussten vor knapp 260 Zuschauern die erste Heim- und Auftaktniederlage in der Nordliga seit 2 Jahren einstecken und unterlagen dem 1. MSC Seelze mit 1:2.

Trotz einem starken Anfang und einem schönen ersten Tor durch Jan Berner in der 14. Minute konnte Tornado – unter Leitung des neu gestalteten Trainerteams aus Heinz Lembcke, Peter Görgen (ehemals MSC Pattensen) und Pascal Loskand – die Führung nur über die erste Viertelpause hinaus verteidigen.

5 Minuten nach Wiederanpfiff war es dann Tobias Hahnenberg, der den Ball durch einen Elfmeter im Kiersper Tor unterbringen konnte. Wieder 5 Minuten später war es dann Dovydas Zilius der zum Endstand einnetzte.

Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel in dem es Tornado nicht schaffte die Oberhand zu gewinnen um das Blatt zu wenden. Trotz vieler guter Aktionen kam am Ende nichts zählbares dabei heraus und man muss sich auch bei Schlussmann Oliver Potthoff bedanken, dass der eigene Kasten sonst sauber blieb. Der rot-weiße Schlussmann zeigte einmal mehr, warum er über Jahre das Trikot der deutschen Nationalmannschaft überziehen durfte.

Quelle: Sebastian Schmiedel/MSF Tornado Kierspe e.V.
Quelle: Sebastian Schmiedel/MSF Tornado Kierspe e.V.

Die am Ende ärgerlichste Situation hatte dann aber Mannschaftskapitän Kevin Friedrich, welcher im dritten Viertel zwar einen Elfmeter für Tornado verwandeln konnte, danach allerdings durch den Torkreis fuhr und der Treffer somit nicht gegeben wurde.

Die beiden Mannschaften zeigten sich auf Augenhöhe und Seelze bewies, dass in dieser Saison mit Ihnen zu rechnen ist.

An der Linie machten die beiden – vor kurzem für die Europameisterschaft berufenen – Schiedsrichter Bernd Neumann und Thomas Auer einen guten Job und hatten das Spiel zu jederzeit im Griff.

Am kommenden Spieltag erwartet die Tornados dann der MSC Kobra Malchin im mecklenburgischen Waldstadion. Der MSC Seelze trifft im heimischen Letter auf den letztjährigen Nordliga-Zweiten MSC Jarmen.

Torfolge: 1:0 J. Berner (14.), 1:1 T. Hahnenberg (25.), 1:2 D. Zilius (30.)

Zuschauer: knapp 260

Aufstellung Tornado:
Team: Oliver Potthoff, Timo Pomerhans – Moritz Cordt, Kevin Friedrich, Louis Heller, Marcel Meier, Jan Berner
Trainer: Heinz Lembcke
Co-Trainer: Peter Görgen & Pascal Loskand
Sportleiter: Achim Wülfrath
Mechaniker: Henry Baumann & Björn Hauschild

Aufstellung Seelze:
Team: Phil Stolte, Jerome Hahne, Kevin Hahnenberg – Mario Zimmermann, Tobias Hahnenberg, Kai Klatt, Dovydas Zilius, Vygandas Zilius, Philip Kahle
Trainer: Annika Rieche
Sportleiter: Maitie Richter
Mechaniker: Peter Woziwodzki & Daniel Fricke

Unparteiische
Schiedsrichter: Bernd Neumann & Thomas Auer
Linienrichter: Christoph Füge & Uwe Löbner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"