Iserlohn – Der Bereich Beschäftigungsförderung der Stadt Iserlohn hat kurzfristig freie Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu vergeben:

Gesucht werden Interessierte, die ab dem jetzt beginnenden Schuljahr als Schulassistenten in den städtischen Gymnasien An der Stenner und Letmathe arbeiten möchten. Zu den Aufgaben gehören die Betreuung der jeweiligen Lernzentren und weitere vielfältige Tätigkeiten rund um den Schulbetrieb.

Zudem sucht das städtische Familienzentrum „Die Wilde 13“ in Hennen eine oder einen Bundesfreiwilligen für den Einsatz im Bereich der Sprachförderung.

Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit werden zudem Stellen für die Stadt Menden, für die die Stadt Iserlohn die pädagogische Begleitung der BUFDI-Teilnehmer übernimmt, mit angeboten. Dort sind noch Plätze für Bundesfreiwillige im Umweltamt, im Jugendtreff Bösperde und im Treff Platte Heide zu vergeben.

Interessierte können sich telefonisch beim Bereich Beschäftigungsförderung der Stadt Iserlohn (Theodor-Heuss-Ring 5, „Alte Post“) unter der Rufnummer 02371 / 217-2044 melden, oder eine Kurzbewerbung für die gewünschte Stelle per E-Mail senden an: beschaeftigungsfoerderung@iserlohn.de. Ansprechpartnerin ist Bereichsleiterin Petra Langshals.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere