MKVeranstaltungen in Südwestfalen

Partyrausch zu Weihnachten und Silvester

NACHTFLUG verschafft Durchblick bei den Events in MK-Süd

MK-Süd – An Weihnachten und Silvester ist in der NACHTFLUG-Region wieder allerhand los. Ab geht’s – wir geben einen Überblick über die Events an und zwischen den Festtagen.

Alt-Werdohl

Während im Alt-Werdohl am Heiligabend und Weihnachten keine Termine anstehen, geht‘s auf Silvester ordentlich zur Sache. Auf der zünftigen Silvesterparty legt DJ Redstone Rockoldies der 60-er, 70-er und 80-er Jahre auf. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt 7,50 Euro.

Altdeutsche Bierstube

Figgas Jazz Docs mischen die Altdeutschen Bierstuben, in Lüdenscheid auch als Langer Gang bekannt, am 21. Dezember mit Hot Jazz auf. Die alteingesessene Lüdenscheider Band mit ihrem charismatischen Frontmann Dr. Jürgen „Figga“ Ulm präsentiert Dixie, New- Orleans-Style, Swing und Mainstream. Los geht‘s um 20.30 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Mitglieder des Jazzclubs Lüdenscheid, der als Veranstalter fungiert, zahlen keinen Eintritt. Der Heiligabend startet mit einem Weihnachtsfrühschoppen. Als verfrühtes Präsent präsentieren Strum Out aus Kierspe und Meinerzhagen muckelige Lagerfeuerromantik zum Mitsingen. Dabei treiben sie ihr Publikum durch die unterschiedlichsten Epochen der Pop-, Rock- und Schlagermusik. Einlass ist 9 Uhr, das Konzert beginnt um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am ersten Weihnachtsfeiertag bleibt das Lokal geschlossen, am zweiten Weihnachtstag wird um 17 Uhr geöffnet.

Alte Druckerei/Stock

Die Weihnachtsveranstaltungen in der Alten Druckerei und im Stock beginnen am Montag, 23. Dezember, mit einer Party unter dem Motto „Alle wieder da“. Der Event findet ab 20 Uhr zeitgleich auch im Eigenart statt (siehe auch dort) und richtet sich speziell an all jene, die den beiden Clubs verbunden sind, aber inzwischen nicht mehr in Lüdenscheid leben. Für drei Locations muss nur einmal Eintritt gezahlt werden; gespielt wird Rock und Pop – im Stock – sowie Oldschool im Eigenart. An Heiligabend lautet das Motto ab 22 Uhr „Nach der Gans zum Tanz“, bevor sich am 25. Dezember die Stock-Community unter der Überschrift „We are Family“ trifft (22 Uhr). Am Donnerstag, 26. Dezember, lädt der Stock ab 21 Uhr zum Weihnachts-Bingo mit DJ in der Alten Druckerei ein. Dazu gibt es an diesem Abend diverse Geschenke und eine Extra- Runde Bingo. Am Samstag, 28. Dezember, steigt schließlich die Weihnachts-Edition der Sugarmummy-Party mit Black Hits. An Silvester bleiben die Alte Druckerei und der Stock geschlossen.

Brauhaus Schillerbad

Die große Silvester-Party – Einlass 19 Uhr, Büffet-Eröffnung 19.30 Uhr – steht unter dem Motto „All inclusive“. Für 59,50 Euro (der VVK läuft bereits) gibt‘s ein kalt-warmes Büf- fet sowie alle Biere, alkoholfreie Getränke, Weine im Glas, Heißgetränke und ein Glas Sekt um Mitternacht. Ein tolles Feuerwerk zündet um Mitternacht im Rosengarten. Für den musikalischen Part konnte DJ C-MigX aus Wipperfürth verpflichtet werden, der schon mal bei den Après-Ski-Parties hinter den Turntables stand.

Dahlmann

Die Vorweihnachtszeit beginnt bei Dahlmann mit Weihnachtsparties am 6., 13. und 20. Dezember. Am Nikolaustag legt DJ Roland Reh auf, an den übrigen beiden Terminen gibt sich DJ René an den Plattentellern die Ehre. Los geht‘s jeweils um 22 Uhr, der Eintritt ist frei. Am zweiten Weihnachtsfeiertag geben Breddermann & Friends ihr XXL-Weihnachtskonzert mit Unplugged-Sound, very Special Guests und Aftershow-Party. Bereits im Ok- tober war Breddermann bei Dahlmann zu Gast und mobilisierte mehr als 100 Besucher.

Gemeinsam mit Gitarrist Erkan Besirlioglu und dem Drolshagener Bassisten Thomas Neu spielt der Schalksmühler Musiker das Beste aus 50 Jahren Musikgeschichte. Tickets kosten im VVK 7 Euro plus Gebühren, an der AK 9 Euro. Beginn 21 Uhr. Am Samstag, 28. Dezember, liefert die Band Second Hand aus Iserlohn Party-Cover-Rock vom Feinsten.

Der Startschuss fällt um 21 Uhr, Tickets kosten 8 Euro an der Abendkasse. Auf der ultimativen Silvester-Party (nur im Saal) mischt schließlich das Dahlmann-DJ-Team die Hits der 70-er, 80-er und 90-er Jahre mit dem Besten von Heute, Discofox, Schlager und Disco-Classics sowie Rock und Pop. Im VVK- Preis von 10 Euro – Karten sind bei Dahlmann und im LN-Ticketshop erhältlich – ist ein Mit- ternachtssekt enthalten. Gegen den Hunger zwischendurch wird für 10 Euro ein Silvesterteller mit Fleisch, Wurst, Käse, Kartoffelsalat und Brot angeboten. Einlass ist ab 21 Uhr.

Eigenart

Im Eigenart heißt das Motto am Montag, 23. Dezember: „Alle wieder da“. Für eine Eintrittskarte können die Gäste auch in der Alten Druckerei und im Stock feiern. Im Eigenart wird Oldschool aufgelegt. Am 24. Dezember sorgt ein externer Veranstalter für eine Weihnachtsparty der besonderen Art, denn zum ersten Mal läuft im Eigenart türkische Popmusik. Beginn 22 Uhr. Am ersten Weihnachtstag steigt eine Longdrinkparty mit Süffigem zum Weihnachtspreis. Darüber hinaus können sich einige Gäste auf Geschenke freuen. Beginn 22 Uhr. Beim Abi-Weihnachtstreffen am 26. Dezember sind alle Abiturienten eingeladen, die in den vergangenen 15 Jahren ihre Reifeprüfung im Eigenart gefeiert haben. Natürlich können auch all jene kommen, die zurzeit an ihrem Abi basteln. Am 27. Dezember macht die zweite Confetti-Revival-Party von sich reden, am 28. Dezember gibt sich die John-Porno-Band ab 20 Uhr ein Stelldichein an der Hochstraße. Auf Silvester heißt dann schließlich das Motto „Wir tanzen ins neue Jahr“. Beginn 21 Uhr; auflegen werden die DJs Angel, Lia, BC Jordan und David D’Azure. Dazu gibt‘s Fingerfood, und zwischen 23 Uhr und Mitternacht sind zwei Longdrinks zum Preis von einem erhältlich.

Hulda am Markt

Bei Hulda ist an Heiligabend ab 11 Uhr Christian Breddermann (Schlagzeug, Percussion) zu sehen und zu hören. Der in der heimischen Musikszene bekannte Schalksmühler Musiker gibt eine Auswahl aus seinem breit gefächerten Repertoire zum Besten. Der Eintritt ist frei, geöffnet ist bereits ab 8 Uhr.

Johnny Mauser

Auch im Lüdenscheider Club Johnny Mauser ist an Weihnachten und Silvester volles Pro- gramm. Der Startschuss fällt am Montag, 23. Dezember, ab 22.30 Uhr unter dem Motto „Coming Home for Christmas“. Die Platten legt DJ Chollo auf, der Eintritt beträgt 5 Euro. „It’s Christmas Time“ heißt‘s am 25. De- zember. Den ersten Weihnachtstag verbringen Musikfreunde mit DJ Mixwell aus dem Samy Deluxe in Hamburg. Am zweiten Feiertag steigt die Dicke-Disco-House-Classics- Edition. An den Turntables stehen dann Flo Van Hoff (Five-Star-Clubbing), Mazee und Vinylsurfer. Der Eintritt beträgt 5 Euro, die Tür wird um 22.30 Uhr geöffnet. „Bye Bye 13“ sagen die Betreiber am 31. Dezember. Dann servieren Vincent Sonore und Gäste das Beste aus dem Johnny-Mauser-Musikjahr 2013. Achtung: Der Club öffnet erst am Mittwoch, 1. Januar, um ein Uhr! Eintritt 8 Euro; nur Party-People ab 18 Jahren kommen rein.

Kulturhaus

Nachdem am Samstag, 21. Dezember, die Sänger der beliebten A-Capella-Formation LaLeLu (Foto) mit ihrem Programm aufs Weihnachtsfest eingestimmt haben – los geht‘s um 20 Uhr, Karten 14, 18 und 20 Euro plus Gebühr an der Theaterkasse des Kulturhauses – geben die Musiker des Adonis-Salonorchesters beim beliebten Caféhauskonzert am zweiten Weihnachtsfeiertag die „Heimlichen Verführer“. Um 16 Uhr öffnet sich der Vorhang, Tickets kosten 15 Euro plus Gebühren. Zwei meisterliche Komiker sorgen auf Silvester im Theatersaal für Furore: Gogol und Max verbinden neben den humoristischen Bestandteilen ihrer Show akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit mit einer schier unbegreiflichen Instrumentenvielfalt. Tickets gibt es zum Preis von 22, 25 und 28 Euro plus Gebühr an der Theaterkasse.

Lönneberga

Kickerfreunde können im Dezember im Lönne- berga zeigen, was sie drauf haben, denn am 18. und 19. Dezember findet in dem gemütlichen Club an der Hochstraße jeweils ab 19 Uhr ein Kickerturnier statt. Voranmeldung ist erforderlich, die Startgebühr beträgt 5 Euro. Am Freitag, 20. Dezember, gibt’s Musik von den Turntables mit den DJs Big Red, Roy Jackson und Noa. Einlass 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Einen Tag vor Heiligabend, am Montag, 23. Dezember, läuft dann noch mal erstklassige Live-Musik mit der Kultband TiniundTus. Einlass 19 Uhr. Der Eintritt in Höhe von 5 Euro wird in vollem Umfang den Hurrikan-Opfern auf den Philippinen gespendet.

Reidemeister

Knusprige Reibekuchen, wahlweise mit Lachs oder Apfelmus, sind der perfekte Einstieg in den Heiligen Abend. Zwischen all den Vorbereitun- gen und letzten Besorgungen lädt Reidemeister- Wirt Klaus Stange von 11 bis 17 Uhr zum Schlemmen ein. Am ersten Weihnachtstag hat das Lokal geschlossen, und am zweiten feiert dort eine geschlossene Gesellschaft. Die Pläne für Silvester waren bei Redaktionsschluss noch nicht ausgereift.

Saitensprung

Die Weihnachts- und Silvesterevents im Saitensprung starten am 25. Dezember mit der Stammgastparty – seit November verteilen die Saitensprung-Mitarbeiter die begehrten Einladungskarten. Wer eine der Karten am ersten Weihnachtsfeiertag beim Betreten bis 24 Uhr an der Kasse vorlegt, freut sich über 20 Euro Freiverzehr. Am Freitag, 27. Dezember, lautet das Motto „Best of 2013“. Mit unterschiedlichen Aktionen, von denen die Besucher profi- tieren, lässt das Saitensprung-Team das Partyjahr Revue passieren. Bei der Ü-30- Party am Samstag, 28. Dezember, rotieren die besten Hits der 80-er und 90-er Jahre. Am 31. Dezember erleben Partywütige für 15 Euro im VVK oder 20 Euro an der Abendkasse einen unvergesslichen Jahres- wechsel und schlemmen am Gala-Büffet. Ferner gibt‘s für jeden Gast einen Begrüßungs-Prosecco. Das Late-Night- Ticket ab ein Uhr kostet 10 Euro.

Tanzschule S

Das „Schiff“ MSC Stadtmüller und Tegtmeyer lädt an Silvester zu einem Abend auf dem Traumschiff ein. Gäste fühlen sich wie Passagiere auf einem luxuri- ösen Kreuzfahrtschiff – und haben gleich- zeitig Gelegenheit, ihrer Tanzleidenschaft zu frönen. Die Tanzschule wird für diesen Anlass entsprechend maritim dekoriert. Beim Captain’s Dinner genießen die „Reisenden“ ein erlesenes Festmenü und tanzen in netter Gesellschaft ins neue Jahr hinein. Egal, ob Cha-Cha-Cha, langsamer Walzer oder Tango – auf Deck Vier finden leidenschaftliche Tänzer ihr El Dorado. Am 22. Dezember beginnt der Kartenvorverkauf für diesen festlichen Event. Tickets kosten im VVK 42 Euro (AK 46 Euro), die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr).

Hangover

An Heiligabend und am ersten Weihnachts- tag hat die Location an der Werdohler Straße 6 geschlossen – dafür öffnen die Pforten am zweiten Feiertag Punkt 17 Uhr – Ende offen. Zur Silvesterparty am 31. Dezember legt der aus dem Eigenart bekannte DJ Lazo einen feierkompatiblen Mix aus 80-er- und 90-er-Charts und Schlager bis House auf. Dazu gibt’s ein Büffet, und um Mitternacht stoßen alle standesgemäß mit Sekt an. Als Hangover- Special erhalten Gruppen ab drei Leuten eine Flasche Gratis-Sekt. Eintritt 5 Euro, Beginn 21 Uhr.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"