Streit eskaliert – Körperverletzung

Plettenberg – Auf der Königstraße kam es Sonntagabend zu einem heftigen Streit.

Gegen 18.10 Uhr soll dort der Fahrer eines VW Passat beim Abbiegen auf eine Grundstückseinfahrt nicht geblinkt haben. Dies veranlasste  den hinter ihm fahrenden Fahrer eines Twingos dazu zu hupen. Hierdurch fühlte sich der Fahrer des Passats offenbar derart provoziert, dass er sein Auto quer auf die Fahrbahn stellte und so die Weiterfahrt des Renaults verhinderte. Aus dem Auto stiegen fünf Personen aus und gingen auf den Fahrer zu. Ein Streit entbrannte, an dem sich aus den umliegenden Häusern nach kurzer Zeit weitere etwa 10-15 Personen beteiligten. Durch die nun entstandene handfeste Schlägerei wurden mindestens vier Personen leicht verletzt. Einer der Beteiligten wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Die Polizei ermittelt gegen vier Personen aus Plettenberg (16, 32, 35, 48, 37) wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.
Die mobile Version verlassen