IserlohnMKSoziales und BildungVeranstaltungen in Südwestfalen

Spende an das Hospiz Mutter Teresa übergeben

Iserlohn – In Zusammenarbeit zwischen der Stadt Iserlohn und dem Berufskolleg des Märkischen Kreises ist in der Theater AG des Berufskollegs das Theaterstück “Eine pixelige Odyssee” entstanden. Unter Anleitung hatten Jugendliche eine Farce erarbeitet, in der Themen wie Spielsucht, Computer- und Onlinespiele und vieles mehr präsentiert wurden.

Im Juni 2015 wurde das Stück mehrmals aufgeführt. Die dabei erzielten Einnahmen wurden jetzt als Spende an das Hospiz Mutter Teresa übergeben. Auch die Einnahmen der Theaterstücke aus den kommenden Jahren sollen dem Hospiz zu Gute kommen.

Bei einem Pressetermin am Dienstag, 8. Dezember, im Forum des Berufskollegs des Märkischen Kreises übergaben der stellvertretende Bürgermeister Thorsten Schick, Jürgen Lensing (Jugendschutz der Stadt Iserlohn) und der Leiter des Berufskollegs Bernhard Ingelbach den symbolischen Spendenscheck an Lucyna Krzeminski (Einrichtungs- und Pflegedienstleitung Hospiz Mutter Teresa). Mit dabei waren Ralf Schlüter (Berufskolleg und Regisseur), Roman Wissenbach (Theaterpädagoge und Regisseur) sowie Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs, die als Schauspieler beim Theaterstück mitgewirkt hatten.

Die Spendenübergabe an das Hospiz Mutter Teresa (Foto: Stadt Iserlohn).
Die Spendenübergabe an das Hospiz Mutter Teresa (Foto: Stadt Iserlohn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"