Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportWerdohl

Wohnhaus-Brand in der Neustadtstraße: Ein Toter geborgen

Werdohl – Sonntagnacht kam es in der Neustadtstraße zum Brand eines Wohnhauses. Eine Person wurde tot geborgen.

Am Pfingstsonntagmorgen (31.05.2020) gegen 3.45 Uhr entdeckten Nachbarn Flammen im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses in der Innenstadt. Die Feuerwehren aus Werdohl und Neuenrade verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf die benachbarte Stadtbücherei oder andere Gebäude. In dem Haus waren acht Personen gemeldet. Der Dachstuhl brannte komplett nieder. In der dortigen Wohnung befand sich eine Person, die gegen Mittag von Feuerwehr und Polizei tot geborgen wurde. Das Haus ist derzeit nicht begehbar. Die anderen Bewohner wurden anderweitig untergebracht oder sind bei Verwandten oder Bekannten untergekommen.

Weder zur Brandursache noch zu der Identität des Toten können derzeit Angaben gemacht werden. Der Leichnam wird obduziert. Ein Brandsachverständiger soll die Ursache des Feuers klären. Die Feuerwehr hat eine Brandwache aufgestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"