Bauen, Wohnen und GartenIserlohnMKSoziales und Bildung

Zusätzliche Räume für das Gymnasium Letmathe

Iserlohn – Das Gymnasium Letmathe befindet sich seit dem August 2009 im Ganztag. Zum damaligen Zeitpunkt bestanden gewisse Unsicherheiten darüber, wie groß eine Mensa gestaltet werden sollte und wie tatsächlich Ganztagsräume aussehen sollten. Zudem war absehbar, dass ein doppelter Abiturjahrgang entlassen würde mit der Konsequenz, dass ggf. vorhandene Räume für den Ganztag genutzt werden können.

In dieser Situation wurde mit der Schule die grundsätzliche Vereinbarung geschlossen, dass die benötigten Räumlichkeiten bedarfsgerecht und modulhaft in mehreren Abschnitten entstehen sollten. Zuletzt wurde ein Soll-Ist-Vergleich zum Raumprogramm durchgeführt mit dem Ergebnis, dass die Schule noch einen erheblichen Raumbedarf hat. In seiner Sitzung im Januar diesen Jahres hat der Schulausschuss daher den Beschluss gefasst, kurzfristig zu Beginn des neuen Schuljahres 2014/15 acht zusätzliche, flexible Klassenräume zu schaffen.

Insgesamt werden nun 46 Gebäude-Module mit einer Gesamtfläche von zirka 720 m² am Gymnasium Letmathe errichtet. Folgende Raumaufteilung ist vorgesehen:
8 Klassenräume ( je ca. 60 m²)
2 Vorbereitungsräume ( ca. 18 m²)
3 bis 4 Abstellräume ( ca. 15 m²)
2 WC-Module ( ca. 15 m²)

Die Kosten für den Aufbau der Gebäude-Module einschließlich der Herstellung der Aufbaufläche betragen rund 152.000 Euro. Hinzu kommen Einrichtungskosten in Höhe von 77.400 Euro.

Die Mietdauer der flexiblen Klassenräume ist auf fünf Jahre festgeschrieben (jährliche Mietkosten von 141.372 Euro). Rechtzeitig vor Mietende wird die Verwaltung prüfen, wie sich die Raumsituation am Gymnasium Letmathe entwickelt hat und welche weiteren Maßnahmen eventuell zu ergreifen sind.

Neben den acht zusätzlichen Klassenräumen hat der Schulausschuss zwei weitere Baumaßnahmen für das Gymnasium Letmathe beschlossen: Die Errichtung eines Bereiches Bibliothek/Mediothek/Selbstlernzentrum und einen Anbau an die vorhandene Mesa mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von rund 1,6 Millionen Euro. Mit diesen Maßnahmen soll ebenfalls noch in diesem Jahr begonnen werden.

Ansprechpartner für das Aufstellen der Gebäude-Module ist Martin Bürger-Neumann beim Kommunalen Immobilien Management der Stadt Iserlohn. Er ist erreichbar unter Telefon 02371/217-2680.

Insgesamt werden 46 Gebäude-Module mit einer Gesamtfläche von zirka 720 m² am Gymnasium Letmathe errichtet (Foto: Stadt Iserlohn).
Insgesamt werden 46 Gebäude-Module mit einer Gesamtfläche von zirka 720 m² am Gymnasium Letmathe errichtet (Foto: Stadt Iserlohn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"