Durch das Internet hat sich das Leben in den letzten Jahrzehnten entscheidend gewandelt. In vielen Lebensbereichen bietet es enorme Erleichterungen. Unternehmer freuen sich darüber, dass der Computer viele Tätigkeiten übernimmt und die Mitarbeiter mit anderen wichtigen Arbeiten wie dem persönlichen Kundenservice beauftragt werden können. Doch nicht immer darf man sich auf das Internet als Partner in allen Belangen verlassen. Einer der Punkte, wo der Mensch die Technik immer noch überragt, sind Übersetzungen. Während es für einfache Texte und für das generelle Textverständnis ausreichen mag, Sätze oder ganze Dokumente durch einen virtuellen Übersetzungsdienst laufen zu lassen, sollten Firmenchefs gerade bei Verträgen auf Profis zählen.

Heikle Texte lieber einem Profi übergeben

Gesetzestexte und Verträge sind oft in der Muttersprache schon schwierig genug zu verstehen. Die juristische Sprache bedient sich Floskeln und Fachbegriffen, die man in anderen Texten nicht verwenden würde. Oft ist es dann noch notwendig, den Text in eine andere Sprache zu übersetzten. In Mitteleuropa werden besonders viele Dokumente von Deutsch auf Englisch übersetzt. Kein Wunder, denn Englisch versteht man nahezu überall auf der Welt. Juristische Fachübersetzungen auf Englisch sind deshalb so gefragt, weil es sich dabei um die Standardsprache im internationalen Businessleben handelt. Englisch wird allerdings nicht nur verwendet, um sich zwischen Geschäftspartnern und Kollegen auszutauschen, sondern auch um bindende Verträge auszutauschen. Ein einmal unterschriebener Vertrag kann weitreichende Folgen auf ein Unternehmen haben, egal ob es sich dabei um einen Arbeitsvertrag mit einem Manager oder um ein jahrelanges Kooperationsabkommen handelt. Nicht auszudenken, was passiert, wenn eine unklare Sprache im Text zu Ungereimtheiten führt. Daher sind Unternehmer gut beraten, heikle Übersetzungen Profis zu übergeben.

Was macht Vertragstexte so besonders?

Wer seinen Vertrag übersetzen lassen möchte, sollte dabei nicht sparen, sondern sich an ein Übersetzungsbüro wenden, das sich auf juristische Texte spezialisiert hat. Hier eine Übersicht der Bereich, wo oft internationale Verträge abgeschlossen werden und daher die Dienste eines Profis dringend zu empfehlen sind:

Grundstückverkäufe an internationale Firmen
Immobilienmarkt
Lizenzverträge
Dienstverträge
Kooperationsverträge
Kaufverträge

In diesen Dokumenten geht es unter anderem um Widerspruchsrecht oder Kündigungsfristen. Sind diese Regelungen unklar und gibt es aufgrund unsachgemäßer Übersetzungen Interpretationsspielräume, sind die Folgen für die Firma kaum auszudenken. Es geht oft um einzelne Formulierungen und Wörter, die den großen Unterschied machen können.

Worauf ist bei Übersetzungen generell zu achten

Die Übersetzung kann immer nur so gut sein wie der Ausgangstext. Möchte man also einen Vertrag übersetzen lassen, sollte man zunächst darauf achten dass der Text in einem korrekten juristischen Deutsch verfasst ist. Nur … weiterlesen »

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Kommentare

  1. jesper
    20. März 2018 um 00:50 Uhr

    Danke dir 😘🌸Liebe Grüße

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.