KreuztalMittelstandSiegenSiegen-WittgensteinSoziales und BildungSportVereine

27. Krombacher Freizeit Cup bringt Spendenerlös von 5.055 Euro

Siegerehrung und Scheckübergabe an den Verein Handycap Siegen in der Krombacher Brauerei

Kreuztal/Siegen – Ganz im Zeichen des guten Zwecks stand auch der diesjährige Krombacher Freizeit Cup, der am 23. und 24. Januar auf dem Siegener Giersberg ausgetragen wurde. Die Einnahmen aus Getränke- und Essensverkäufen sowie der großen Tombola brachten eine Spendensumme von 5.055 Euro. Bestimmt ist die Spende für den im Jahr 2007 gegründeten Verein Handycap Siegen, der unter anderem Wünsche von behinderten, chronisch- und unheilbar erkrankten Kindern und Erwachsenen im Kreis Siegen-Wittgenstein erfüllt. Aber auch die Unterstützung des alltäglichen Lebens und die Integrationshilfe stehen im Vordergrund. Durch die Spende wird nun unter anderem einem schwer erkrankten Jungen ermöglicht, ein Spiel seiner Lieblings-Fußballmannschaft in der Münchener Allianz Arena live anzusehen.

„Das traditionelle Turnier hat wieder einmal alle Erwartungen übertroffen“, resümiert Rolf Kocher, der organisatorische Leiter des Turniers, zufrieden. Rund 100 Hobbymannschaften aus ganz Deutschland hatten sich für einen der 50 Startplätze bei Südwestfalens größtem Freizeit-Hallenturnier beworben. Neben den Hobbymannschaften aus dem heimischen Siegerland reisten ebenso Gäste aus dem Ruhrpott und dem benachbarten Hessen an. Die weiteste Anreise bei Eis- und Schneeglätte nahm eine Hobbymannschaft aus Magdeburg auf sich – eine sechs stündige Autofahrt spricht deutlich für die Reichweite des Turniers.

Foto: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG
Foto: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

V.l.n.r.: Andreas Schneider (Mannschaftskapitän der „Galaktischen“), Thomas Trapp (Verein Handycap Siegen), Siegens Bürgermeister Steffen Mues (Schirmherr des Krombacher Freizeit Cups), Rolf Kocher (Turnierorganisator), Wolfgang Michael Wagner (Verein Handycap Siegen) und Wolfgang Wurm (Repräsentant der Krombacher Brauerei) bei der traditionellen Siegerehrung in den Räumlichkeiten der Krombacher Brauerei.

„Die Galaktischen“ unschlagbar

Im ersten Halbfinalspiel schenkten sich die Spieler der „Blaulichter DRK“ und des „HC Plittershagen“ nichts: ein 1:1 Gleichstand führte deswegen zum Siebenmeterschießen, welches der „HC Plittershagen“ dann letztendlich für sich entscheiden konnte. Das zweite Halbfinalspiel dominierten „Die Galaktischen“ von Beginn an und ließen der Mannschaft der „ABC Apotheke“ keine Chance. Auch im Finale überzeugten „Die Galaktischen“ dann mit einem 2:0 Sieg gegen den „HC Plittershagen“. Nachdem „Die Galaktischen“ im letzten Jahr den Sieg denkbar knapp verpasst hatten, freuten sie sich umso mehr, den begehrten Wanderpokal nun endlich in ihren Händen halten zu können.

Bei der Siegerehrung in der Krombacher Braustube feierten die Mannschaften der Plätze eins bis vier nochmals kräftig ihren Erfolg. Nach einer offiziellen Begrüßung und der Danksagung an alle ehrenamtlichen Helfer übergab Bürgermeister Steffen Mues als Schirmherr der Veranstaltung die Siegerurkunden und Preise. Gemeinsam stieß man noch einmal auf das gelungene Turnierwochenende an. Für das leibliche Wohl war Dank des berühmten Krombacher Dreiklangs bestens gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"