ArnsbergHSKMittelstand SüdwestfalenThemenTopmeldungen

Arnsberger Manager Messe: HBPO Group GmbH aus Lippstadt gewinnt Award

„Gründer des Jahres“ veredeln Luxusuhren in Menden

Arnsberg – Eines der stärksten Wirtschaftsregionen in Deutschland ist nachweislich die noch junge Region Südwestfalen. Wo so ein starker Mittelstand zu Hause ist, da muss es auch markante Unternehmer und Gründer mit guten Ideen geben. Aus diesem Gusto ist die Prämierung des „Unternehmer des Jahres“ und „Gründer des Jahres“ entstanden. Das Unternehmermagazin „Südwestfalen Manager“ initiierte vor 5 Jahren zum ersten Mal diese Preise.

Gestern Abend fand die fünfte Preisverleihung im Kaiserhaus in Arnsberg im Rahmen der „Manager Messe“ statt. Die Manager Messe war ein Schaufenster für innovative Unternehmen und Produkte – überwiegend aus dem nördlichen Südwestfalen.

Mit einem sehr ansprechenden Rahmenprogramm erfuhren die anwesenden Unternehmer aus Südwestfalen jede Menge „Infotainment“. Musikalisch sorgte Ricardo Doppio für mediterranes Flair. Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur, moderierte den Abend. Kornbrenner Johannes Böckenhoff aus dem Münsterland sprach über seinen unternehmerischen Weg und präsentierte einen Mix aus Spaß und Nachdenklichem.

Foto: Sven Oliver Rüsche
Foto: Sven Oliver Rüsche

Prof. Dr. Ralf Lanwehr referierte über „Vom Weltmeister zum Weltmarktführer“ und Suzanne Grieger-Langer gab sich als Profilerin. Ganz im Stil von James Bond gab sie 001 bis 007 Managertipps, wie man faule Eier unter seiner Belegschaft ganz schnell herausfindet.

MdB Prof. Dr. Patrick Sensburg war der erste Laudator für die „Gründer des Jahres“. Zuvor wurden die nominierten Unternehmer in einem kleinen Sauerland-Krimi per Kommisarermittelung auf der Leinwand in einem eigens von „Silberstreifen“ produzierten Film gesucht und gefunden. Nominiert wurden Eugen Barteska (b-interaktive GmbH), Sebastian Geermann (GM Energievorteil GmbH) und Hendrik Jürgens & Sören Spreng von der Blaken GmbH. Am Ende fiel die Wahl auf die Blaken GmbH aus Menden. Die zwei Unternehmer sind spezialisiert auf die Veredelung von Luxusuhren. Für ihre „Handmade in Germany“ und Detailtreue wurden die zwei Gründer gestern Abend belohnt.

Im weiteren Abendverlauf standen dann noch die Wahlen zum „Unternehmer des Jahres“ auf der Agenda. Vorjahres Sieger Klaus Blankennagel von der INOTEC Sicherheitstechnik aus Ense war der Laudator für die nominierten Vorzeigeunternehmer. Nominiert waren hier Daniela Tigges vom Familienhotel Ebbinghof aus Schmallenberg, Cölestin Ohrmann, Friedrich-Wilhelm Jülicher, Alrun Ohrmann und Hans-Jürgen Wehrmann von der Ohrmann Montagetechnik GmbH vom schönen Möhnesee. Ebenso nominiert war Martin Schüler von HBPO Group GmbH aus Lippstadt.

Am Ende fiel die Wahl auf Martin Schüler. Er beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter in Europa, Nordamerika und Asien. Seine Mitarbeiter genießen besondere Zusatzleistungen und er unterstützt als vorbildlicher Unternehmer diverse lokale Projekte. Seine unternehmerischen Leistungen zeigen sich aber auch vor allem im Umsatzwachstum. Von einem mittleren dreistelligen Millionenumsatz erhöhte er die finanzielle Taktzahl auf einen Erfolgswert von über 1 Milliarde Euro.

Die Unternehmerveranstaltung endete dann fließend ab 21 Uhr mit dem „Flying Buffet“ – zahlreiche Leckereien wurden den Gästen geboten. Die Manager Casino Night war dann für die hartgesottenen – oder alle, die sich am heutigen Freitag frei nehmen konnten – das große Finale des Abends.

Text und Fotos: Sven Oliver Rüsche

[nggallery id=90]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"