KreuztalMittelstandSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Betriebsjubiläum: Krombacher Brauerei gratuliert 56 Mitarbeitern

Insgesamt 1500 Jahre für Krombacher gearbeitet

Kreuztal – Gerade in unserer schnelllebigen, von Veränderungen geprägten Zeit, ist es für die Krombacher Brauerei immer wieder ein besonderes Ereignis, wenn langjährige Mitarbeiter für ihre Treue geehrt werden. Diese Mitarbeiter haben durch ihre Ideen, ihre Leistungsbereitschaft und ihr Engagement die Krombacher Brauerei viele Jahre geprägt und einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet.

Bei der traditionellen Jubilarehrung, die in diesem Jahr im Rahmen des Krombacher Betriebsfestes auf dem Gelände des Elspe Festivals in Lennestadt stattfand, konnten gleich 56 Mitarbeiter für ihre lange Betriebstreue ausgezeichnet werden. Diese ausgesprochen hohe Anzahl an Jubilaren ergibt in der Summe ganze 1500 Jahre im Dienste der Siegerländer Braukunst. 51 von ihnen sind seit 25 Jahren Teil der Krombacher Familie – also seit 1990, dem Jahr, in dem in Krombach zum ersten Mal die 2 Millionen HL Marke geknackt wurde. Außerdem befinden sich unter den Jubilaren eine Person mit 40, drei Personen mit 45 und eine Person sogar mit 50 Jahren Betriebszugehörigkeit.

Dass die Gesellschafter und Geschäftsführer der Krombacher Brauerei stolz darauf sind, ist zweifellos – stellen solch lange Betriebszugehörigkeiten definitiv eine Ausnahme dar. Das brachte auch Andreas Holtze, kaufmännischer Geschäftsführer, in seiner Ansprache zum Ausdruck: „Eine große Stärke des Hauses Krombacher – und eben auch seiner Mitarbeiter – war es immer, sich neuen Herausforderungen zu stellen und diese zu meistern. Daran haben Sie, liebe Jubilare, sehr erfolgreich mitgewirkt und das jeder an seinem Platz und darauf können Sie sehr stolz sein.“

Foto: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG
Foto: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für die jahrelange, kontinuierliche Loyalität erhielten die Jubilare die Urkunden der Industrie- und Handelskammer Siegen sowie eine hochwertige Armbanduhr als persönliche Erinnerung. Anschließend feierten die anwesenden Jubilare zusammen mit den Geschäftsführern, Gesellschaftern und den Kollegen im Rahmen des Betriebsfestes auf dem Elsper Festgelände und stießen mit dem ein oder anderen Krombacher auf die gemeinsamen Jahre an.

Für langjährige, treue Dienste wurden ausgezeichnet:

Jens Afflerbach (25), Stefan Becker (25), Günter Behl (25), Heiko Büdenbender (25), Werner Flaig (25), Wolfgang Flamme (25), Hans-Georg Fischer (25), Stefan Fiefhaus (25), Albrecht Frank (25), Torsten Friedrich (25), Uwe Gebel (25), Anton Gerg (25), Francesco Grasso (25), Uwe Greff (25), Engelbert Guhl (25), Gerd Harnischmacher (25), Uwe Haß (25), Jürgen Heinemann (25), Robert Herb (25), Andreas Hirsch (25), Gerd Hoffman (25), Olaf Hoffmann (25), Frank Höfer (25), Alexander Klezel (25), Heidemarie Klonk (40), Michael Kröhl (25), Jürgen Kurtz (25), Jörg Köhler (25), Maik Köhler (25), Willi Liebs (25), Klaus Lütke-Harmölle (45), Ralf Markus (25), Nicole Marx (25), Johannes Meesker (50), Ute Moll (25), Dieter Müller (25), Udo Müller (25), Hubert Müller (25), Karl Neubauer (25), Stefan Peters (25), Andreas Pischel (25), Herbert Pöhlker (45), Hans-Werner Reinert (25), Christoph Römer (25), Alfons Scheppe (25), Ralf Schneider (25), Waldemar Schleiermacher (25), Waldemar Schindler (25), Mike Artur Schott (25), Hatumar Stahlhacke (25), Valentin Stirz (25), Paul Theibach (25), Maria Thünemann (25), Regina Wagener (45), Ludwig Wewers (25), Henning Woll (25).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"