LippstadtMittelstand SüdwestfalenSoestVeranstaltungen in Südwestfalen

Existenzgründerseminar zeigt Wege zum Erfolg auf

Lippstadt – „Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“ Dieses Zitat wird Henry Ford zugeschrieben und ist sicher nicht ganz falsch. Daher bietet das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH vom 3. bis 5.9.2014 erneut ein Existenzgründerseminar an. Das Seminar entspricht den Förderrichtlinien des Bundeswirtschaftsministeriums.

Zentrale Fragen von GründerInnen werden geklärt: Wie schreibe ich einen Geschäftsplan? Woher bekomme ich das Geld für den Start? Wie komme ich an erste Kunden oder wie geht das mit der Buchführung?

Der Staat greift Gründern nach wie vor mit zahlreichen Programmen unter die Arme: Für die Lebenshaltungskosten in der Startphase, Beratungen, Investitionen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze kann es Zuschüsse geben. Investitionen und Betriebsmittel können mit vergünstigten Staatsdarlehen finanziert werden, die günstigsten Zinsen liegen derzeit bei unter 1%. Das Bundeswirtschaftsministerium kann aus einem neuen Fonds bis zu 50.000 Euro Beteiligungskapital beisteuern. Den Weg zu diesen Geldern weist das Gründerseminar.

Die Unterrichtszeit ist von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Veranstaltungsort ist das CARTEC in der Erwitter Str. 105. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro und ist steuerlich absetzbar. Anmeldungen sind telefonisch unter 02471/8026 und online unter www.ieu-online.de möglich.

Das Technologiezentrum "CARTEC" (Foto: Stadt Lippstadt)
Das Technologiezentrum „CARTEC“ (Foto: Stadt Lippstadt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"