Ausbildung SüdwestfalenHallenbergHSKJunge MenschenMedebachMittelstand SüdwestfalenTopmeldungenWinterberg

Navigation zur passenden Ausbildungsstelle

Interkommunaler Ausbildungskompass liegt vor

Hochsauerlandkreis – Druckfrisch liegt der interkommunale Ausbildungskompass der Städte Winterberg, Medebach, Hallenberg und der Gemeinde Bromskirchen in den heimischen Schulen. Gut 30 Ausbildungsbetriebe aus der Region präsentieren in der vierten Ausgabe die guten Chancen für eine fundierte Ausbildung im Hochsauerland und zeigen auf, wo es ab dem 01.08.2016 hingehen könnte. Mehr als 50 Ausbildungsberufe enthält die Broschüre, die auch in den Rathäusern, Sparkassen und Volksbanken ausliegt. Der interessante Mix aus handwerklichen Berufen, kaufmännischen Angeboten, Gesundheits- und Industrieberufen und Studienangeboten wird unterfüttert mit inhaltlichen Erläuterungen zu den Berufsfeldern, Tipps für Bewerbung und Vorstellungsgesprächen sowie Hinweisen zu wissenswerten Infos im Internet.

Die vier Bürgermeister, Werner Eickler (Winterberg), Thomas Grosche (Medebach), Michael Kronauge (Hallenberg) und Karl-Friedrich Frese (Bromskirchen) heben vor allem das Engagement der Ausbildungsbetriebe für die jungen Menschen hervor: „Der Ausbildungskompass zeigt das große und qualitativ hochwertige Ausbildungsangebot unserer heimischen Unternehmen. Auch die vierte Ausgabe wird Schülern und Eltern bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz helfen“.

Neben den Printausgaben ist der Ausbildungskompass auch online nachzulesen – unter www.ausbildungskompass.com.

Foto: Ferienwelt Winterberg
Foto: Ferienwelt Winterberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"