Attendorn NachrichtenMittelstand SüdwestfalenOlpeTopmeldungen

Personalwechsel im Attendorner Rathaus

Christoph Hesse neuer Personaldezernent – Nadine Rinscheid wird Leiterin des Amtes für zentrale Dienste

Attendorn – Die Hansestadt Attendorn hat einen neuen Personaldezernent und eine neue Leiterin des Amtes für zentrale Dienste.

Der 51-jährige Christoph Hesse hat am 1. September die Aufgaben des bisherigen Dezernenten Martin Vollmert übernommen, für den zu diesem Zeitpunkt die Freizeitphase der Altersteilzeit begonnen hat.

Christoph Hesse, gebürtiger Attendorner, hat bereits seine Ausbildung im gehobenen Dienst bei der Stadtverwaltung Attendorn absolviert und ist seit mehr als 30 Jahren im Dienst der Hansestadt. Davon hat er über 15 Jahre das Hauptamt, vor einigen Jahren in Amt für zentrale Dienste umbenannt, geleitet. Zu seinem Dezernat gehören seit dem 1. September das Amt für zentrale Dienste inklusive Personalbereich, das Amt für öffentliche Ordnung und das Amt für Bürgerservice mit der Wirtschaftsförderung, dem Standesamt, dem Bürgerbüro und der Pressestelle. Das Amt für zentrale Dienste war zuvor direkt dem Bürgermeister unterstellt.

Bürgermeister Pospischil wünscht seinen Mitarbeitern Nadine Rinscheid und Christoph Hesse viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben
Bürgermeister Pospischil wünscht seinen Mitarbeitern Nadine Rinscheid und Christoph Hesse viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben – Quelle: Hansestadt Attendorn

 

„Ich bin gespannt auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen und freue mich, dass ich als neuer Personaldezernent auch weiterhin für das städtische Personal zuständig bleibe“, so der Dipl.-Verwaltungswirt Christoph Hesse.

Die durch diesen Wechsel neu zu besetzende Position in der Leitung des Amtes für zentrale Dienste übernahm am 1. Januar 2015 die 30-jährige gebürtige Attendornerin Nadine Rinscheid.

Die Dipl.-Verwaltungsbetriebswirtin, die ebenfalls ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Attendorn absolvierte, hat von September 2007 bis März 2010 ein berufsbegleitendes Studium an der FH Dortmund „Betriebswirtschaft für New Public Management“ absolviert und mit dem Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen. Sie verfügt somit zusätzlich zu ihren Kenntnissen im Finanzbereich über ein breites Grundlagenwissen in den Bereichen Personalwirtschaft, Organisation, E-Government und Projektmanagement.

Nadine Rinscheid war nach ihrer Ausbildung im Amt für Finanzen und Steuern beschäftigt, wo sie zuletzt Verantwortliche für die Finanzbuchhaltung und stellvertretende Amtsleiterin war.

„Durch meine Ausbildung und mein Studium fühle ich mich gut vorbereitet und freue mich auf die neuen Themenfelder. Besonders freut mich, dass mir bereits in jungen Jahren die Chance gegeben wird, mich bei der Hansestadt Attendorn als Amtsleiterin zu etablieren“, so Nadine Rinscheid.

Bürgermeister Pospischil zeigte sich zufrieden, dass es gelungen sei, beide Positionen zeitnah und mit qualifiziertem Personal aus dem eigenen Haus zu besetzen. Er wünschte beiden Mitarbeitern für die anstehenden Aufgaben viel Erfolg.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"