Bad SassendorfMittelstand SüdwestfalenSoestSüdwestfalen-AktuellVerschiedenesWerl

Ressourceneffizienz durch Mitarbeitermotivation

Zweiter Workshop des Projekts „Ökoprofit Kreis Soest“ – Zwölf Unternehmen im Boot

Kreis Soest – Wie motiviere ich meine Mitarbeiter, bestehende Verhaltensweisen zu ändern, so dass der Energieverbrauch gesenkt, der Abfall reduziert und die Materialeffizienz gesteigert wird? Antworten auf diese Fragen suchte der zweite Workshop des kreisweiten Ressourceneffizienzprojektes „Ökoprofit Kreis Soest“, der jetzt in den Räumlichkeiten des Seniorenheims „Sonneneck“ in Bad Sassendorf stattfand.

„Zum Einstieg in Ökoprofit haben wir zunächst die Mitarbeiter in einer Betriebsversammlung über das Projekt informiert, unsere Beleuchtung begutachtet und festgestellt, dass die Rohre unserer Heizungsanlage besser isoliert werden können“, schilderte Gastgeber Kai-Uwe Groll, Geschäftsführer des Seniorenheims Sonneneck, die ersten Schritte im Projekt. Es ist Bestandteil der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes des Kreises Soest in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden.

Die Einrichtung verfügt über 53 Pflegeplätze für alle Pflegestufen, welche auf drei Wohnbereiche aufgeteilt sind, und zwar in 45 Einzel- und zwei Doppelzimmern mit Vollausstattung, sowie über eine Vielzahl von Gemeinschafts- und Funktionsräumen. Alle Räumlichkeiten mit individueller Einrichtung unter Einbezug der Bewohner und Mitarbeitenden. „Seit Jahrzehnten entwickeln wir neue Ziele und Strategien für unsere Einrichtung, insbesondere für den energetischen Bereich und den Umgang mit Warenbeschaffung und dem Thema Müllvermeidung sowie die Entwicklung eines Konzepts zur Entsorgung. Wir hoffen auf einen Erfahrungsaustausch und neue Ideen und Erkenntnisse für unsere Zukunft“, fasste Groll seine Motivation zur Teilnahme an „Ökoprofit Kreis Soest“ zusammen.

Foto: Frank Hockelmann/Kreis Soest
Foto: Frank Hockelmann/Kreis Soest

Geschäftsführer Kai-Uwe Groll begrüßte die Teilnehmer des zweiten Workshops des kreisweiten Ressourceneffizienzprojektes „Ökoprofit Kreis Soest“ in den Räumlichkeiten des Bad Sassendorfer Seniorenheims Sonneneck.

Im Fokus des zweiten Projektworkshops standen der Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Unternehmen zu Umweltkommunikation und Nutzerverhalten sowie die Vermittlung von Grundlagen zur Mitarbeitermotivation und zu Verhaltensänderungen. Hierzu wurden jeweils Praxisbeispiele aufgezeigt und kurze Übungen mit den Unternehmensvertretern durchgeführt.

An der ersten Projektrunde von „Ökoprofit Kreis Soest“ nehmen zwölf Unternehmen teil. „Seit der Auftaktveranstaltung am 23. Juli ist noch die Justizvollzugsanstalt Werl als Teilnehmer hinzugekommen“, berichtete Frank Hockelmann, Klimaschutzmanager des Kreises Soest. Projektinfos gibt es unter www.klimaschutz-kreis-soest.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"