ErwitteMittelstand SüdwestfalenSoestTopmeldungen

TA Heimeier ist jetzt IMI Hydronic Engineering

Erwitte – Das deutsche Traditionsunternehmen Theodor Heimeier GmbH, das im Zuge der Nachfolgeregelung bereits seit 1995 zum britischen IMI Konzern gehört, startet jetzt die nächste Phase der Anbindung an den Mutterkonzern. Die Produktmarken Heimeier, Pneumatex und TA bleiben weiterhin bestehen und bilden die starken Säulen des Produkt-Portfolios.

Um globale Synergien und die Strukturen für ein nachhaltiges Wachstum zu schaffen wird sich die Zugehörigkeit im neuen Markenauftritt, sowie in der Umfirmierung des Unternehmens stärker wieder finden. Der Vorteil: eine weltweit starke Widererkennung, die für Qualität und Innovation steht und das Unternehmen global als gewichtigen und respektablen Partner in der Handelslandschaft aber auch bei Großprojekten wahrnimmt.

Die Produktmarken Heimeier, Pneumatex und TA bleiben weiterhin bestehen und bilden die starken Säulen des Produkt-Portfolios. Auf Historie, Markenkern und Sortimentsstärke der einzelnen Produktmarken wird ein besonderer Augenmerk gelegt, um die langjährige Kompetenz dieser Sortimente wieder sichtbarer hervorzuheben. Gleichzeitig wird hier auch das Sortimentsangebot für Druckhaltung und Wasserqualität, Einregulierung und Regelung sowie Thermostatische Regelung und damit dem Gedanken ‚Alles aus einer Hand‘, Rechnung getragen.

Der Wandel im Unternehmen ist aber mehr als nur ein neuer Name. Er ist eine Weichenstellung für eine erfolgreiche Zukunft.

Die Vielzahl an neuen und innovativen Produkten, die Verstärkung des Vertriebsteams, die intensivere Serviceorientierung, sowie die Adaption von marktspezifischen Sortimenten – speziell im Export – sind nur einige Aktivitäten, die bereits am Markt sichtbar sind.

Der bewusste und energie-effiziente Einsatz von Ressourcen ist ein zentrales Thema unserer Zeit und gewinnt auch in Ländern, in denen politische und gesellschaftliche Aktivitäten noch nicht so stark greifen immer mehr an Bedeutung. Um hier als Industriepartner Wegbereiter für den Bereich der Heizung und Kühlung zu sein, ist eine starke einheitliche Widererkennung von Vorteil. Und die ist durch das neue Erscheinungsbild gegeben.


Die Historie von IMI Hydronic Engineering auf einen Blick:

1897
August Hilmer Andersson beginnt mit der Herstellung von Armaturen für die Sanitär- und Heizungsindustrie in Ljung, Schweden

1909
Carl Stücklin gründete das Unternehmen ‚Carl Stücklin Sanitäre Anlagen‘ in Basel, Schweiz

1928
Theodor Heimeier gründete das Unternehmen ‚Theodor Heimeier Metallwerke‘ in Lippstadt, Deutschland

1952
Heimeier lieferte die ersten Thermostat Ventile und die Erfolgsgeschichte begann

1955
Innovation bei Stücklin: Die ersten Ausdehnungsgefäße und der Marke Pneumatex verlassen die Produktionshallen

1977
Zusammenschluss der Unternehmen August Hilmer Andersson mit Tour Agentourer AB mit Umfirmierung in Tour & Andersson AB (TA)

1995
IMI akquiriert Theodor Heimeier Metallwerke

1997
IMI akquiriert Tour & Andersson (TA)

2002
Gründung der Pneumatex AG

2007
IMI akquiriert Pneumatex

2011
Die drei Unternehmen Pneumatex, TA und Heimeier treten gemeinsam – unter der Firmierung TA Heimeier – am Markt auf

2014
Neue strategische Ausrichtung und damit einhergehend die Umfirmierung von TA Heimeier GmbH zu IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH

Quelle: TA Heimeier GmbH
Quelle: TA Heimeier GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"