Balve (ots). In der Nacht zum Mittwoch [05/06. Juli 2011] wurde gegen 04:15 Uhr eine Spielhalle in der Dreikönigsgasse von zwei Räubern überfallen. Die zwei bislang unbekannten maskierten männlichen Täter betraten die Spielhalle und einer der Täter bedrohte die Aufsicht unvermittelt mit einem Messer.

Er ergriff die 30-jährige Neuenraderin und hielt ihr ein Messer an den Hals. Der zweite Täter nahm derweil das Bargeld aus der Kasse. Auf dem Weg zum Ausgang wurde die Geschädigte von dem Täter, der sie bedrohte, geschlagen und zur Seite geschubst. Hierbei verletzte sie sich leicht. Beide Täter flüchten mit dem erbeuteten Bargeld in unbekannte Richtung.

Beschreibung der Täter:

beide männlich, maskiert, ca. 165 cm groß, dunkel gekleidet, ein Täter bewaffnet mit einem langen Messer.

Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Menden (02371-9099-0) und in Iserlohn (02371-9199-0) entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere