GesundheitSiegen-Wittgenstein

7 neue Fälle – 8 aus der Quarantäne entlassen

Siegen-Wittgenstein – Am Dienstag (24.03.2020) sind sieben weitere positive Coronatests im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Damit hat es seit Beginn der Ausbreitung des Coronavirus 58 Personen in Siegen-Wittgenstein gegeben, die sich mit dem Virus infiziert haben. Von diesen sind aktuell noch 49 erkrankt. Denn heute konnten, nach der bereits am Sonntag genesenen Seniorin, acht weitere Personen als genesen aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden.

Bei den bestätigten Neuinfizierten handelt sich um eine Seniorin aus Hilchenbach, die sich hier vor Ort bei einem Infizierten angesteckt hat. Alle weiteren Betroffenen sind Rückkehrer aus Österreich, die sich vermutlich dort infiziert haben. Im Einzelnen: Eine um die 30-jährige Frau aus Bad Laasphe, eine etwa 20-jährige Frau aus Kreuztal, ein Mann und eine Frau – beide Anfang 60 – aus Siegen, sowie ein Mann Anfang 20 und eine Frau Mitte 50 aus Wilnsdorf.

Die Genesenen stammen aus Bad Berleburg, Hilchenbach (2 Personen), aus Kreuztal und Siegen (vier Personen). Als genesen gilt man, wenn man nach Durchlaufen der Krankheit bzw. der Quarantäne-Zeit mindestens 48 Stunden lang keinerlei Krankheitssymptome gezeigt hat.

Die aktuell noch 49 erkrankten Personen verteilen sich auf die elf Städte und Gemeinden im Kreisgebiet wie folgt:

  • Bad Berleburg 3
  • Bad Laasphe 2
  • Freudenberg 3
  • Hilchenbach 7
  • Kreuztal 7
  • Netphen 6
  • Siegen 14
  • Wilnsdorf 7
  • In Burbach, Neunkirchen und Erndtebrück gibt es nach wie vor keine bestätigten Infizierten.

„Die Dauer zwischen der Entnahme der Tests und dem Eingang der Ergebnisse nimmt bedauerlicherweise leider weiter zu“, stellt das Kreisgesundheitsamt fest. Noch immer sind nicht alle Ergebnisse der Proben von Montag, 16. März, im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Obwohl die Labore versuchen, ihre Untersuchungskapazitäten auszuweiten, ist kurzfristig nicht mit kürzeren Zeiten bis zum Eintreffen der Testergebnisse zu rechnen, weil auch die Zahl der getesteten Personen weiter stark zunimmt.

Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!