Burbach-Gilsbach – Am Sonntagabend (23.09.2018) um 21:30 Uhrereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf der Landstraße 723. Ein 42-Jähriger war dort mit seinem Mazda von Gilsbach in Richtung Wilden unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Straße ab, durchfuhr einen Graben und landete in der Böschung. Nach der Kollision mit der dort beginnenden Leitplanke wurde das Auto zurück auf die Straße katapultiert und blieb auf dem Dach liegen Der Fahrer, der nach ersten Erkenntnissen nicht angeschnallt war, zog sich bei dem Unfall dementsprechend schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte verbrachten ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 12000 Euro. Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema