Am Sonntag verwandelt sich die Bühne am Kuhlenberg in Lummerland, Mandala und die anderen fantastischen Orte aus Michael Endes zeitloser Geschichte um Jim Knopf und seinen besten Freund Lukas, dem Lokomotivführer.

Auch diese Premiere startet mit einem kleinen Sonderprogramm. In Anlehnung an das Land Mandala führt der Siegener “Verein für chinesische Kampf- und Heilkunst e.V.” einen Drachentanz auf und wird eine Schwertkampfchoreografie vorführen.

Wir laden alle herzlich ein Jim Knopf und Lukas bei ihren Abenteuern zu begleiten und einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag bei der Südwestfälischen Freilichtbühne Freudenberg zu verbringen.

Foto: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.

In einer Bearbeitung von Katrin Krämer, inszeniert von Andrea Geldsetzer für die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.

Jim Knopf ist einst als kleines Baby in einem Paket nach Lummerland gekommen – und Frau Waas hat sich seiner angenommen. Dabei war das Paket doch adressiert an eine Frau Malzahn auf Kummerland, wer immer das sein mag. Zumindest auf Lummerland wohnt sie nicht. Über die Jahre werden Lukas und Jim die besten Freunde. Aber Lummerland ist zu klein für einen zusätzlichen Einwohner. Als Lukas, der Lokomotivführer, darum mit seiner Lokomotive Emma Lummerland verlassen muss, fährt Jim mit ihm – und die Reise wird auch zur Reise in das Geheimnis von Jims Herkunft. Dabei lernen sie den Kaiser von China kennen, dessen Tochter Li Si nach Kummerland verschleppt worden ist, den Scheinriesen Herrn Tur Tur, den Halbdrachen Nepomuk – und schließlich auch Frau Malzahn …
Die großen und kleinen Zuschauer erwartet eine spannende Inszenierung mit vielen Spielorten, aufwendigen Kostümen und Kulissen und sogar einem Vulkanausbruch! Und natürlich mit der ganz besonderen Spielfreude des Ensembles der Freilichtbühne Freudenberg.

Quellennachweis: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere