Ausbildung SüdwestfalenJunge MenschenSiegenSiegen-WittgensteinSoziales und Bildung

Gesundheits- und Krankenpflege-Examen in der Tasche

Auszubildende absolvieren ihre Abschlussprüfungen in der Krankenpflegeschule der Diakonie in Südwestfalen

Siegen – 18 Gesundheits- und Krankenpfleger haben an der Krankenpflegeschule der Diakonie in Südwestfalen die staatlichen Prüfungen bestanden.

Bei einer Feier in der Cafeteria des Diakonie Klinikums Jung-Stilling konnten sie gemeinsam mit Eltern und Freunden die Last ihrer Lernphase fallen lassen. „Ich bin stolz auf unsere Schüler, die Hervorragendes geleistet haben“, lobte Schulleiter Frank Fehlauer. „Vier Absolventen haben ihr Examen mit einer Bestleistung abgeschlossen.“ Darüber freute sich auch Jung-Stilling-Geschäftsführer Hubert Becher: „Wir sind glücklich, seit Jahren junge Menschen ausbilden zu können.“

10 der 18 Examinierten haben eine Arbeitsstelle im Diakonie Klinikum gefunden. Auch Pflegedirektor Sascha Frank sprach seine Glückwünsche aus und betonte, dass der Pflegeberuf zukunftssicher ist. Kursleiter Martin Sieg, Diplompädagoge und Lehrer für Pflegeberufe, nutzte die Gelegenheit, um sich nach drei Jahren von seinen Schülern zu verabschieden. „Meine liebgewonnenen Schüler haben viel Motivation mit in die Ausbildung gebracht“, sagte Sieg. Ebenfalls gratuliert haben Mitarbeitervertreter Martin Frevel sowie Seelsorgerin und Pfarrerin Christiane Weis-Fersterra. Musikalisch eingestimmt wurde der Abend von Pianist Dominik Stangier aus Betzdorf mit „Auf uns“ (Andreas Bourani). Zu dem Kurs zählten Schüler der Diakonie in Südwestfalen, des Helios Klinikums Bad Berleburg sowie der Celenus Fachklinik Hilchenbach.

Kursleiter Martin Sieg und Schulleiter Frank Fehlauer (von rechts) gratulierten den Pflegeschülern der Diakonie in Südwestfalen mit kleinen Präsenten zum bestandenen Examen (Foto: Diakonie in Südwestfalen  gGmbH).
Kursleiter Martin Sieg und Schulleiter Frank Fehlauer (von rechts) gratulierten den Pflegeschülern der Diakonie in Südwestfalen mit kleinen Präsenten zum bestandenen Examen (Foto: Diakonie in Südwestfalen gGmbH).

Das Examen haben bestanden: Aileen Barrios-Tardon (Siegen), Tobias Bäumer (Siegen), Lea Bublitz (Hilchenbach), Sarah Fischer (Bad Berleburg), Nathalie Fleischer (Kirchhundem), Mareike Franke (Netphen), Christian Gohres (Siegen), Demet Karabina (Neunkirchen), Marina Kattwinkel (Freudenberg), Steffen Keßler (Freudenberg), Kristina Ney (Freudenberg), Elisa Ohlig (Freudenberg), Sarah Rupprecht (Erndtebrück), Kristin Serr (Wenden), Tatjana Thiem (Wenden), Maja Wandura (Kreuztal), Jana Wienbeck (Siegen) und Hannah Winchenbach (Siegen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"