Mit neuem Kurs die geistige Fitness steigern

Hilchenbach – Wer rastet der rostet. Das gilt nicht nur für das körperliche Wohlbefinden, sondern auch für den geistigen Bereich. Die Fähigkeit zu lernen bleibt bis ins hohe Alter erhalten. Mit einer regelmäßigen Portion „Gehirnjogging“ kann so jeder Mensch fit bleiben.

Darum bietet Gudrun Roth von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach in Zusammenarbeit mit Gedächtnistrainerin Anja Freundt, speziell für Seniorinnen und Senioren, wieder einen Kurs für ganzheitliches Gedächtnistraining an.

Hier geht es nicht nur um die Steigerung der Merkfähigkeit. Es gibt eine Vielzahl von Übungen, die helfen, im täglichen Leben am Ball zu bleiben und bis ins hohe Alter selbstständig zu sein. In diesem Kurs lernen Sie, was in Ihnen steckt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Foto: Stadt Hilchenbach

Foto: Stadt Hilchenbach

„In heiterer und entspannter Atmosphäre sind Sie eingeladen, Ihr Gedächtnis mit gezielten Übungen, zum Beispiel auch leichten Bewegungsübungen, ganzheitlich “in Schwung” zu bringen“, macht Gudrun Roth neugierig.

Die sechs Kurstreffen finden immer an einem Dienstagvormittag, am 19. und 26. Mai sowie am 2., 9., 16. und 23. Juni, im barrierefrei zugänglichen und nun auch mit verbesserter Akustik ausgestatteten Jugendzentrum „Next Generation“ im Einkaufszentrum Gerberpark (oberes Parkdeck) statt. Für Kurs 1 von 9.00 bis 10.30 Uhr und für Kurs 2 von 11.00 bis 12.30 Uhr können sich jeweils bis zu 15 Teilnehmerinnen oder Teilnehmer anmelden.

Anmeldungen sind ab sofort bei Gudrun Roth, Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach, Telefon 02733/288-229, E-Mail g.roth@hilchenbach.de, möglich. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro und der Anmeldeschluss ist am 5. Mai 2015.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere