Hilchenbach – Jeden Tag laufen sie über den Markt. Sie sausen durch die Gerbergasse. Sie sehen die Kirche mit dem Brunnen davor. Doch was ist so Besonderes an dem Markt mit seinen Fachwerkhäusern? Warum befinden sich in der Gerbergasse Stolpersteine? Welche Bedeutung hat der Brunnen vor der Kirche?

Rosel Six kennt die Geschichte der Stadt ganz genau. Und mit ihr macht die Stadtbesichtigung richtig Spaß.Man erfährt nicht nur langweilige Jahreszahlen, sondern viele interessante, lustige, aber auch nachdenkliche Geschichten rund um Hilchenbach, die man sich sonst noch erzählt.

Der Tourismus- und Kneippverein Hilchenbach bietet im Rahmen der Ferienspiele eine kostenlose Stadtführung für Kinder ab neun Jahren an. Sie findet am 31. Juli von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Wilhelmsburg (Stadtbücherei).

Anmeldungen sind noch bis 31. Juli im Foyer des Rathauses, Markt 13, möglich. Weitere Informationen erhalten Interessierte von Susanne Birlenbach, Telefonnummer 02733/288-133.

Quelle: Stadt Hilchenbach

Quelle: Stadt Hilchenbach

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere