Aktuelles aus den OrtenSiegenSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-Aktuell

Krombacher Brauerei spendet 2.500 Euro an die studentische Initiative „Refugees Welcome Siegen“

Krombach/Siegen – Der Termin von Axel Brinkmann, Repräsentant der Krombacher Brauerei mit den Vertretern von „Refugees Welcome Siegen“ war sehr erfreulich in den Räumlichkeiten der Krombacher Brauerei war sehr erfreulich. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er der studentischen Initiative einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro.

Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer nahmen Tobias Holzhauer, Ina van der Biesen und Jennifer Heinz den symbolischen Spendenscheck von Axel Brinkmann entgehen (v.l.n.r.).  Quelle: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG
Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer nahmen Tobias Holzhauer, Ina van der Biesen und Jennifer Heinz den symbolischen Spendenscheck von Axel Brinkmann entgehen (v.l.n.r.). Quelle: Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

Die 2015 gegründete studentische Initiative „Refugees Welcome Siegen“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Flüchtlinge in Siegen nicht nur mit notwendigen Alltagsgegenständen wie Kleidung und Hygieneartikeln auszustatten, sondern vor allem auch einen offenen Austausch mit der Siegener Bevölkerung herzustellen, um die Flüchtlinge bestmöglich in die Gesellschaft zu integrieren. Die Helfer betreiben u. a. einen auf Spenden basierenden Kleiderladen und bieten Freizeitangebote sowie Sprach- und Kulturunterricht an, um den Flüchtlingen bei der Orientierung in ihrer neuen Heimat zu helfen. Zudem unterstützen sie die Geflüchteten, indem sie Veranstaltungen und Projekte wie z. B. bunte Abende zur Unterhaltung vorbereiten und durchführen. Geplant ist auch die Schaffung eines festen Ortes für Begegnungen, der in Form eines Nachbarschaftshauses realisiert werden soll.

Die Krombacher Brauerei begrüßt das Engagement der Organisation und hat sich entschlossen, im Rahmen der Krombacher Spendenaktion die gemeinnützige Arbeit von „Refugees Welcome Siegen“ zu unterstützen. Bis 2003 war es in Krombach Brauch, den Kunden zu Weihnachten, respektive zum Jahreswechsel, einen sogenannten Jahreskrug zu schenken. Diese nicht mehr zeitgemäßen Glückwünsche wurden zugunsten der sogenannten Krombacher Spendenaktion aufgegeben, die seitdem ein fester Bestandteil des Krombacher Engagements im sozial-karitativen Bereich ist. Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ steht Jahr für Jahr eine Gesamtspende zwischen 180.000 und 250.000 Euro zur Verfügung. Dieser Betrag wird in Spenden à 2.500 Euro für den Gastronomie- und Handels-Außendienst aufgeteilt.

Seit 2003 konnten so durch das Krombacher Engagement 1.062 Institutionen und Organisationen unterstützt werden, die sich in besonderer Form um Kinder, Menschen mit Behinderungen, Notleidende oder andere wichtige soziale Anliegen kümmern. Insgesamt wurden bisher insgesamt rund 2,677 Mio. Euro durch die Krombacher Mitarbeiter im Außendienst überreicht.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"