Siegen NachrichtenSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Mädels-Flohmarkt bei der METRO

Siegen – Das Warten hat ein Ende. Der nächste Mädels-Flohmarkt steht vor der Tür. Wann? Am Sonntag, 3.8.2014 in Siegen, beim überdachten METRO-Parkplatz an der Eiserfelder Straße (ne- ben REAL). Besucher-Einlass ist 11 Uhr, die Verkaufszeit endet um 15.30 Uhr. Es ist ein Secondhand- & Modemarkt von Frauen für Frauen – gleich welcher Altersklasse. Schon die ersten Börsen dieser Art waren von Erfolg gekrönt. Die Verkaufsflächen sind ausschließlich dem weibli- chen Geschlecht vorbehalten. Trotzdem sind natürlich Männer und Jungs als tatkräftige Shop- pingberater willkommen. Angeboten werden an über 60 Ständen neben Kleidung, Schmuck & Ac- cessoires, Designmode, Handtaschen, Gürtel, Schuhe, auch Kinder- und Babykleidung. Veran- stalterin Ingrid Grote vom Nümbrechter Veranstaltungsbüro Grote & Hiller weist darauf hin, dass es hier weder Trödel noch Haushaltswaren zu kaufen gibt.

Welche Frau kennt das nicht? Der Kleiderschrank quillt über und man hält Blusen, T-Shirts und Pullover in der Hand, die man schon seit einiger Zeit nicht mehr angezogen hat, weil sie in Ver- gessenheit geraten oder zu klein geraten sind. Aber sie deshalb weggeben? Auf keinen Fall! Und auf normalen Flohmärkten ist es halt immer so ein Durcheinander. Bei einem Mädels-Flohmarkt weiß man direkt, das man das bekommt, was man sucht bzw. das los wird, was man verkaufen will. Damit man die Kleidungsstücke in Ruhe anprobieren kann stehen mehrere Umkleidekabinen mit Spiegeln zur Verfügung.

Am Sonntag heißt es dann wieder: Schauen, kaufen, freuen. Der Eintritt kostet zwei Euro, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Hier eine Vintage-Schmuckkommode, da eine trendige Jacke – es gibt viel zu entdecken in dem bunten Treiben an den zahlreichen Verkaufsständen des Mädel-Flohmarktes. Es findet bestimmt jeder etwas nach seinem Geschmack. Für die Teilnahme sollte man sich rechtzeitig beim Veran- staltungsbüro Grote & Hiller telefonisch unter 02293-539 oder per Email [email protected] an- melden. Ausführliche Informationen über Standgeld, Aufbau usw. erhält man auf der Internetseite www.grote-hiller.de.

Foto: Grote & Hiller
Foto: Grote & Hiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"