Netphen – Bilder vom Alter sind enorm vielfältig geworden und bieten keine Eindeutigkeit. Alt ist nicht gleich alt. Jeder der es schafft, glücklich zu altern, hat meist auch keine Probleme damit, alt zu sein. Das Altern ist ein Prozess, der nicht erst in höherem Lebensalter beginnt, sondern von Geburt an unumkehrbar fortschreitet und zum Leben dazu gehört. Dieser hinterlässt besondere Spuren im Gesicht jedes einzelnen. Jedes Gesicht erzählt seine eigene unverwechselbare Lebensgeschichte und entwickelt dabei seinen besonderen Zauber.

Anna Bärnwick aus Netphen, 92 Jahre, neugierig und interessiert (Quelle: Stadt Netphen).

Anna Bärnwick aus Netphen, 92 Jahre,
neugierig und interessiert (Quelle: Stadt Netphen).

Die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen plant mit der Fotodesignerin Verena Meyer-Rübsamen ein ungewöhnliches Fotoprojekt.

„Wir wollen ältere Menschen aus unserer Stadt porträtieren und dabei beeindruckende Gesichter, strahlende Augen und Falten, die vom Leben erzählen in Szene setzen und festhalten. Eine kurze Lebensgeschichte soll die Fotos begleiten“, berichtet Eva Vitt von der der Senioren-Service-Stelle.

„Sensibel und einfühlsam“, so erklärt Verena Meyer-Rübsamen, möchte sie mit ihrer Kamera ganz nah an den älteren Menschen herantreten und seine individuelle Schönheit und Ausstrahlung aufnehmen. Dabei soll der Natürlichkeit und der Authentizität des Einzelnen ganz besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Ich will die Menschen so dokumentieren, wie das Leben sie geformt und geprägt hat!“

Die Porträts sollen später in einer Fotoausstellung im Rathaus vorgestellt werden. Die beiden Organisatorinnen suchen nun ältere Menschen aus Netphen, die sich als „Fotomodell“ an diesem Projekt beteiligen möchten.

Wer Interesse hat, sich im Rathaus kostenlos fotografieren zu lassen, dies kann im Einzelfall auch zu Hause erfolgen, oder wer sich zunächst weiter informieren möchte, meldet sich bei Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen, Telefon 02738/603-145, E-Mail e.vitt@netphen.de.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema