Siegen – „Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte Mal zum Schuljahresbeginn so viele neue Lehrerinnen und Lehrer für unsere Grundschulen in Siegen-Wittgenstein bekommen haben“, freut sich Schulrat Volker Reichel. Gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Sziburies hat er jetzt 22 Lehrerinnen und einem Lehrer im Kreishaus in Siegen die Ernennungsurkunden bzw. einen Anstellungsvertrag überreicht.

Gruppenbild mit Mann im Kreishaus-Foyer: 23 neue Grundschullehrerinnen und-lehrer haben jetzt von Schulrat Volker Reichel (2.v.r.) und Jens Sziburies (r.) ihre Ernennungsurkunden bzw. Anstellungsverträge erhalten. - Quelle: Stadt Kreis Siegen-Wittgenstein

Gruppenbild mit Mann im Kreishaus-Foyer: 23 neue Grundschullehrerinnen und-lehrer haben jetzt von Schulrat Volker Reichel (2.v.r.) und Jens Sziburies (r.) ihre Ernennungsurkunden bzw. Anstellungsverträge erhalten. – Quelle: Stadt Kreis Siegen-Wittgenstein

Die große Zahl an Neueinstellungen ist nötig, weil viele Grundschullehrer die Altersgrenze erreicht haben und in Pension gehen. Gleichzeitig haben sich die Schülerzahlen in den Klassen eins bis vier stabilisiert. Gingen in Siegen-Wittgenstein im letzten Schuljahr 9.100 Schüler in die Grundschule, sind es jetzt nach den Sommerferien 9.050. „Zudem profitieren wir von einer landesweiten Neuregelung der Lehrer-Schüler-Relation, die zu einer leichten Verbesserung der Lehrerversorgung führt“, stellt Volker Reichel erfreut fest.

Eine der neuen Lehrerinnen verstärkt künftig die Vertretungsreserve, die anderen 22 haben sich direkt auf Stellen beworben, die die einzelnen Schulen ausgeschrieben hatten.

Der eine Mann unter den 22 Frauen heißt übrigens Daniel Schmidt und wird künftig an der Grundschule in Erndtebrück unterrichten.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere