SeniorenSiegen-WittgensteinSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Neue Seelbacher Pflegestation präsentiert

Siegen – Eigentlich kommen die Mitarbeiter der Diakonie Station Siegen-West in Seelbach zu den Menschen nach Hause, beim Tag der offenen Tür des neuen Pflegedienstes war es anders. Rund 150 Gäste trafen in der Station an der Freudenberger Straße ein. Die Mitarbeiter hatten für alle Fragen der Besucher ein offenes Ohr und informierten sie unter anderem über Leistungsansprüche, Angebote sowie Kosten der häuslichen Pflege.

Pflegedienstleiter der Diakonie Station Siegen-West Benjamin Scholz begrüßte die Gäste: „Mit der neuen Station möchten wir für pflegebedürftige Menschen in Seelbach und Umgebung da sein. Unsere Mitarbeiter kommen regelmäßig zu den Patienten nach Hause, versorgen sie pflegerisch und hauswirtschaftlich und führen ärztlich angeordnete Behandlungen durch.“ Geschäftsführer der Ambulanten Diakonischen Dienste Harry Feige lobte den Dienst des Pflegeteams: „Unser Kapital sind die Menschen, die die Patienten in gewohnter Umgebung unterstützen und versorgen.“

 Präsentierten beim Tag der offenen Tür die neue Diakonie-Station in Seelbach (von links): Pflegedienstleiter der Diakonie Station Siegen-West Benjamin Scholz, stellvertretende Pflegedienstleitung Sarah Jane del Valle, Verwaltungsratsvorsitzender der Diakonie in Südwestfalen Karl Fleschenberg, Geschäftsführer der Ambulanten Diakonischen Dienste Harry Feige, Pfarrer Dr. Christian Schwark (Trupbach) und Vorsitzender des Diakonischen Werks im Ev. Kirchenkreis Siegen Günther Albrecht. Quelle: Diakonie in Südwestfalen gGmbH
Präsentierten beim Tag der offenen Tür die neue Diakonie-Station in Seelbach (von links): Pflegedienstleiter der Diakonie Station Siegen-West Benjamin Scholz, stellvertretende Pflegedienstleitung Sarah Jane del Valle, Verwaltungsratsvorsitzender der Diakonie in Südwestfalen Karl Fleschenberg, Geschäftsführer der Ambulanten Diakonischen Dienste Harry Feige, Pfarrer Dr. Christian Schwark (Trupbach) und Vorsitzender des Diakonischen Werks im Ev. Kirchenkreis Siegen Günther Albrecht. Quelle: Diakonie in Südwestfalen gGmbH

Die Gäste besichtigten die neuen Räumlichkeiten und unterhielten sich mit dem Team. Möchte eine Person häusliche Pflege von der Diakonie in Anspruch nehmen, kann sie sich telefonisch an die Einrichtung wenden. Auch Fragen zu den Kosten stellten die Besucher. Die Mitarbeiter rieten, einen Antrag auf Pflegestufe bei der jeweiligen Krankenkasse zu stellen. „Die Diakonie steht dafür, Gutes für Menschen zu tun. Mit der neuen Seelbacher Pflegestation wird nun dieser Dienst erweitert. Die Mitarbeiter machen sich auf den Weg um zu helfen, Kraft zu geben und Mut zu machen“, sagte Pfarrer Dr. Christian Schwark aus Trupbach in seiner Andacht. Bei einem Buffet konnten sich die Gäste stärken.

Die Seelbacher Diakonie Pflegestation wurde am 1. Januar 2016 eröffnet und versorgt derzeit 91 Menschen in Seelbach, Trupbach und Alchen. Mit momentan sechs Dienstwagen in den Farben weiß und lila, ist das Personal täglich unterwegs.

Die Diakonie Station Siegen-West ist unter 0271/43042 erreichbar.

Quelle: Diakonie in Südwestfalen gGmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"