Aktuelles aus den OrtenHilchenbachSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-Aktuell

Schnitzen mit dem Ranger auf der Ginsberger Heide

Hilchenbach – Am 17. Oktober hatten der Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e.V. und Matthias Speck, Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz, Jungen und Mädchen ab acht Jahren zum „Schnitzen mit dem Ranger“ eingeladen.

Quelle: Stadt Hilchenbach
Quelle: Stadt Hilchenbach

Neun Jungen und fünf Mädchen hatten sich dazu angemeldet und trafen um 14 Uhr mit Matthias Speck beim Hotel Ginsberger Heide zusammen, um von dort die ersten allgemeinen Informationen zum Thema zu bekommen. Den Weg zur Rangerhütte auf der Ginsberger Heide nutzte Matthias Speck, um die verschiedenen Schnitzhölzer zu erläutern. In der Rangerhütte angekommen, zeigte er nun Muster, Schnitzvorlagen, und verschiedene Hölzer, bevor sich die Gruppe auf den Weg machte, um das passende Holz für die Wunschgegenstände zu suchen, die die Kinder schnitzen wollten.

Mit Schnitzmessern ausgestattet, ging es dann ans Schnitzen. Die Kinder ließen sich trotz des einsetzenden Regens nicht von ihrer Arbeit ablenken. Erst als es zu stark regnete, zog die muntere Schar in die Räume der Rangerhütte um und stellte dort ihre Schnitzereien fertig.

Susanne Träger vom Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e.V. unterstützte den Ranger bei den Hilfestellungen und sorgte nebenbei noch für eine kleine Stärkung mit Getränken und Süßigkeiten für die fleißigen Kinder. Als nach zwei Stunden die Eltern ihre Kinder abholten, hielt jedes Kind stolz seine Schnitzerei in den Händen.

Alle waren sich einig – es hatte viel Spaß gemacht und das Angebot soll auch im nächsten Jahr wieder angeboten werden!

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!