Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportSiegen

Bierflaschen wurden auf die HTS geworfen

Siegen – Zwei Bierflaschen wurden auf die Hüttentalstraße geworfen. Eine Flasche schlug knapp neben einer Polizeibeamtin ein.

Am Samstagabend (09.05.2020), gegen 20:30 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer, die auf der Hüttentalstraße unterwegs waren, dass ein Gegenstand am Tunnelausgang des Ziegenbergtunnels gerade auf die HTS gefallen sei und dort auf der Fahrbahn liege.

Gegenstände auf der vierspurigen Schnellstraße sind immer eine Gefahr für die dort entlangfahrenden Verkehrsteilnehmer.

Zwei Beamte der Wache Weidenau fuhren zur angegebenen Stelle, erkannten die Gefahr und sperrten den betroffenen Fahrstreifen mit ihrem Streifenwagen und eingeschalteten Blaulicht ab. Auf der Fahrbahn lagen Glasscherben einer zersplitterten Bierflasche. Die Beamten waren gerade dabei, die Scherben von der Fahrbahn zu fegen, als eine weitere Bierflasche geworfen wurde. Die Flasche schlug unmittelbar neben einer 34-jährigen Beamtin ein.

Woher die Flasche kam, war relativ schnell klar: Oberhalb des Tunnelausgang führt die Achenbacher Straße über die HTS. Dort ist eine kleine Sitzecke mit einer Bank. Von dort hörten die Beamten Stimmen von mehreren Personen.

Eine zur Unterstützung hinzukommende Streifenwagenbesatzung traf dort sechs Personen im Alter von 22 bis 37 Jahren an. Diese hatten sich dort zum feucht-fröhlichen Biertrinken versammelt.

Ein 37-Jähriger gab zu, die Flaschen auf die HTS geworfen zu haben.

Dass die sechs Personen nebenbei noch gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen haben, dürfte ihr kleineres Problem sein.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!