Hilchenbach – Das Hilchenbacher Vereinsforum traf sich Ende Februar um gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach unter anderem die Arbeit an der Planung der Sommerferienspiele aufzunehmen beziehungsweise fortzuführen. Das Ziel der Hilchenbacher Vereine und Organisationen ist es, unter Einbeziehung der Ergebnisse der Bedarfsanalyse zu den Ferienspielen 2015, erneut ein gemeinsames und attraktives Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche auszurichten. Das Vereinsforum geht kreativ und engagiert an die Umsetzung und wünscht sich eine Bereicherung durch weitere Vereine und Organisationen.

Bis zum 10. April 2016 werden nun die Angebote zusammengetragen, um diese rechtzeitig vor Ferienbeginn in einem gemeinsamen Programmheft zu bewerben. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich weitere Vereine anschließen, die nicht an der Sitzung teilnehmen konnten. Das Kinder- und Jugendbüro steht bei Fragen sowie für Unterstützung, Anregungen und Tipps zu möglichen Veranstaltungen gerne zur Verfügung. Kontakt: Roman Mengel, Telefonnummer 02733/288-125 oder r.mengel@hilchenbach.de.

Links: Oliver Lütz, rechts: Stefan Jaeger - Foto: Natalie Meyer, Quelle: Stadt Hilchenbach

Links: Oliver Lütz, rechts: Stefan Jaeger – Foto: Natalie Meyer, Quelle: Stadt Hilchenbach

Weiterhin möchten die Vereine und Organisationen ihre regelmäßigen Veranstaltungen zusammentragen, in denen Hilchenbacher Flüchtlinge und Asylbewerber teilnehmen können. Außerdem soll die Realisierung einer „Vereinsbörse“ geprüft werden. Darunter ist die gemeinsame Präsentation und Information im Rahmen einer bestehenden Hilchenbacher Veranstaltung zu verstehen.

Die Wahl des Sprechers der Arbeitsgemeinschaft der jugendpflegetreibenden Vereine der Stadt Hilchenbach fiel auch in diesem Jahr einstimmig und zum siebten Mal infolge an den Stadtjugendfeuerwehrwart Stefan Jaeger. Ebenfalls einstimmig wurde Oliver Lütz vom Zanshin Siegerland e. V. zu seinem Vertreter gewählt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema